Sputnik V: Wie wirksam ist der Impfstoff?

Wirksamkeit und Nebenwirkungen

Die europäische Arzneimittelbehörde prüft derzeit die Zulassung des russischen Impfstoffes Sputnik V. Wie wirksam ist der Impfstoff eigentlich und welche Nebenwirkungen gibt es?

Sputnik V – was ist das für ein Impfstoff?

Bei dem Impfstoff Sputnik V aus Russland handelt es sich Vektor-Impfstoff - genauso wie bei AstraZeneca. Im Gegensatz zu diesem werden unterschiedliche Vektoren als Träger bei der ersten und zweiten Impfung benutzt. Dies kann ein Vorteil sein, denn der Körper kann Antikörper gegen einen Vektor entwickeln.

Wie sicher ist der Impfstoff Sputnik V?

Laut einer aussagekräftigen Studie mit 20.000 Teilnehmern liegt die Wirksamkeit von Sputnik V bei 91,6 Prozent. Der russische Impfstoff Sputnik spielt damit in der gleichen Liga wie Biontech/Pfizer und Moderna.

Darf man Alkohol nach der Corona-Impfung trinken?

Gibt es Nebenwirkungen?

Laut der veröffentlichten Studie deutet alles darauf hin, dass der Impfstoff lediglich die typischen Nebenwirkungen aufweist, die nach einer Impfung durchaus üblich sind. Typische Symptome nach einer Impfung sind grippeähnliche Symptome, Hautirritationen rund um die Einstichstelle, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit. 

Ausführliche Informationen zum Sputnik-Impfstoff finden Sie auch hier>>