Babypuder: Was Sie Erstaunliches damit machen können

Wer hätte das gedacht?

Dass man Babypuder für Babypopos verwendet, weiß jeder. Aber das herrlich duftende Puder kann man auch für eine Reihe anderer Dinge nutzen. Was Sie Erstaunliches mit Babypuder machen können!

Erstaunliche Dinge, die Sie mit Babypuder machen können

1. Make-up haltbarer machen

Mit Babypuder gibt es eine extra Portion Pflege für die Haut, denn es enthält Zink. Der eigentliche Clou ist aber Talkum: Das Make-up wird fixiert und hält somit länger. Am besten etwas Babypuder auf die Hand geben und mit einem großen Pinsel einen Hauch davon im Gesicht verteilen.

2. Für mehr Volumen im Haar

Wer feines Haar hat, der hat manchmal seine liebe Not mit der Haltbarkeit der Frisur. Und hier kommt Babypuder ins Spiel, denn es macht das Haar griffiger. Und noch einen tollen Effekt hat Babypuder im Haar: Es wirkt gegen einen fettigen Ansatz – man spart sich also teures Volumenshampoo und Trockenshampoo! 

3. Babypuder gegen Schwitzen

Im Sommer schwitzen wir mehr - klaro. Man braucht aber nicht mehrfach am Tag zu duschen, ein Waschlappen mit kaltem Wasser erfrischt wunderbar. Babypuder hilft ebenfalls, denn es nimmt Feuchtigkeit auf. Wichtig ist, es wirklich nur dezent auf den Körper aufzutragen. Außerdem kann man etwas davon unter die Achseln geben. Dazu wie gewohnt das normale Deo auftragen, warten bis es trocken ist und dann etwas von dem Babypuder darübergeben.

Babypuder online bestellen – das ist der Bestseller bei Amazon!

Datum: 17.07.2020
Autor: Tanja Seiffert