Küss den Prinzen: Harry und Meghans erster öffentlicher Kuss seit der Hochzeit

Küss den Prinzen: Harry und Meghans erster öffentlicher Kuss seit der Hochzeit

Oh lá lá, ob das wohl dem königlichen Protokoll entsprach: Eigentlich üben sich die britischen Royals mit dem Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit ja eher in vornehmer Zurückhaltung. Bei der Preisverleihung eines Polospiels für den guten Zweck, belohnte Meghan Markle (36) ihren frisch angetrauten Gatten Prinz Harry aber mit einem dicken Kuss – der erste offizielle seit dem gemeinsamen Hochzeitskuss.

Inniger Kuss bei der Siegerehrung

Die von Prinz Harry mitbegründete Sentebale Stiftung setzt sich für junge Menschen mit HIV und Aids in Lesotho ein. Das jährliche Wohltätigkeits-Match konnte er mit seinem Team für sich entscheiden. Während es für Team-Kapitän und Sentebale Botschafter Nacho Figueras bei der Preisverleihung immerhin ein kleines Küsschen auf die Wange gab, wurde der junge Duke von seiner Meghan mit einem echten Schmatzer auf den Mund belohnt. 

Meghan hatte nur Augen für Harry

Überhaupt hatte die Herzogin beim Charity-Event nur Augen für ihren Liebsten. Kein Wunder, machte er doch wieder mal eine Topfigur hoch zu Ross und konnte sogar zwei Tore erzielen. Meghan hingegen beobachtete das Match vom Spielfeldrand und feuerte das Team in einem schicken Denimkleid im Stil der 50er Jahre und gar nicht mal so rasentauglichen Slingback-Pumps an.

Große Ehre für Meghan

Arm in Arm gingen die beiden Turteltauben nach der Siegerehrung über den Rasen. Liebevoll strich sie ihm über den Rücken bevor sie Händchen haltend vom Platz schlenderten. Das Paar schwebt ganz offensichtlich noch immer auf Wolke sieben.

Mit dem Überreichen der Trophäe tritt Meghan übrigens in die Fußstapfen einiger royalen Damen, darunter auch die von Harrys Mutter Prinzessin Diana. Sie überreichte den Preis vor 31 Jahren ihrem Ehemann Prinz Charles. 

Lade weitere Inhalte ...