Hochspannung im ZDF Herzkino: „Inga Lindström: Die andere Tochter“

Hochspannung im ZDF Herzkino: „Inga Lindström: Die andere Tochter“

Hochspannung im ZDF Herzkino: Kellnerin Jette erfährt, dass sie nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht wurde. Doch die wohlhabende Familie, aus der sie eigentlich stammt, blockt alle Kontaktversuche ab ... Von unerwarteter Seite naht jedoch Hilfe!

Mutter Lillemor kennt die Wahrheit nicht

Jette (Paula Schramm) arbeitet als Kellnerin und stellt ihre eigenen Bedürfnisse seit Jahren hinten an. So kümmert sie sich aufopferungs- und liebevoll um ihren erblindenden Vater Henrik (Leonard Lansink), der sie allein großgezogen hat. Plötzlich erfährt sie, dass sie bei der Geburt vertauscht wurde und eigentlich aus der wohlhabenden Familie Borgen stammt. Natürlich will sie nun ihre leibliche Mutter Lillemor (Marion Kracht) kennenlernen. Doch Nele (Nina Brandt), die an Jettes Stelle bei den Borgens aufgewachsen ist, und ihr Bruder Malte (Tobias van Dieken) wollen das um jeden Preis verhindern. Denn Lillemor kennt die Wahrheit nicht!

Das Erbe in Gefahr

Es wird aber noch dramatischer: Als Lillemors Kind hätte Jette natürlich Anspruch auf ihren Anteil an der familieneigenen Firma. Das können Nele und Malte auf keinen Fall riskieren und engagieren kurzerhand Anwalt Steffen Kronberg (Max Woelky): Er soll Jette mit allen Mitteln von der Familie fernhalten. Doch sie haben die Rechnung ohne den smarten Anwalt gemacht ...

Das ZDF zeigt den Liebesfilm aus Schweden am Sonntag, 30. September 2018, um 20.15 Uhr im „Herzkino“. Am Samstag, 29. September 2018, 10.00 Uhr ist „Inga Lindström: Die andere Tochter“ bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

Lade weitere Inhalte ...