Inspiration des Tages für April 2020

Lustige Sprüche und schöne Zitate für jeden Tag

Wir versüßen Ihnen den Start in den Tag mit lustigen Sprüchen, schönen Zitaten und motivierenden Lebensweisheiten. Mal nachdenklich, mal inspirierend – gibt es hier täglich neu unsere „Inspiration des Tages“! Und wer gar nicht genug bekommen kann, der findet hier noch mehr tolle Sprüche.

Zur Übersicht
Ich will sehen, was passiert, wenn ich nicht aufgebe. Kein Übel ist so groß wie die Angst davor. (Seneca) You can never be overdressed or overeducated. (Oscar Wilde) Vier Stunden Schlaf reichen mir. Nachts brauche ich allerdings mindestens das Doppelte. Das Leben ist eine Reise. Nimm nicht zu viel Gepäck mit. (Billy Idol) Dein Seelenverwandter ist die Person, die dich toleriert, wenn du hungrig bist. (Hannah Berner) Mann muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Winston Churchill) Wenn man nicht rausgehen kann, ist das doch die Chance, nach innen zu gehen. „Ich bin jung, deswegen juckt mich das Coronavirus nicht.“ ist genauso wie „Ich bin alt, deswegen ist mir der Klimawandel egal.“ Wenn es holprig wird, steigt man nicht aus, sondern schnallt sich an. Vielleicht geht es gar nicht um das Happy End, sondern um die Geschichte. Es ist völlig egal, wie langsam du voran kommst. Du überholst immer noch jeden, der gar nichts tut. Jeder Erfolg startet mit der Entscheidung, es zu versuchen, Ohne die schlechten Zeiten würden wir die Guten nie schätzen. Erst, wenn man sich mal verloren hat, kann man sich selbst finden. Du bist so viel größer als deine Angst. Vielleicht bin ich naiv. Aber ich glaube daran, dass es möglich ist. Alles. Man ist nie zu klein, um großartig zu sein. Um Träume zu verwirklichen, muss man erst aufwachen. Manchmal kann man nichts machen, außer weiter. Fühl dich nicht schuldig, wenn du auch mal das tust, was für dich das beste ist. Glaub nicht alles, was du denkst. Das perfekte Outfit beginnt mit einem Lächeln. Es ist nie zu spät, um zu sein, wie man will. Wir alle haben zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn wir realisieren, dass wir nur eines haben. Man bekommt die Welt nicht besser gemeckert.