Hallo, Herr Doktor: Warum schwitze ich so stark?

Sprechstunde beim Facharzt

Übermäßiges Schwitzen: Was hilft dagegen?

Schwitzen dient vor allem der Wärme-Regulation. Es gibt aber Menschen, die auch in Ruhe und bei kühleren Temperaturen vermehrt transpirieren. Bei dieser so genannten primären Hyperhidrose handelt es sich um eine Fehlregulation – man schwitzt, obwohl es gar nicht nötig ist. Der Schweiß kann mit einem neuen Verfahren um ca. 80 Prozent reduziert werden. Bei diesem Miradry-Verfahren werden die Schweißdrüsen mit Mikrowellen verödet – das funktioniert nur im Bereich unter den Achseln. Wenn Hände und Füße betroffen sind, ist die Behandlung mit Botox ähnlich effektiv, sie muss aber alle sechs bis neun Monate wiederholt werden. Transpiriert man am ganzen Körper, können die auslösenden Nerven mit einer OP blockiert werden. Die Kasse übernimmt in Ausnahmefällen die Kosten zwischen 1.000 und 2.500 Euro.

Dr. Bernd Loos arbeitet als plastischer Chirurg in Karlsruhe. Er oder ein anderer Experte beantworten ihre Gesundheits-Fragen