Anzeige

Immer dabei: Ein Blick in die Tasche von Sarah Schütz (Sängerin, Schauspielerin, Sprecherin)

Auf diese Dinge kann sie nicht verzichten

Manchmal sind die Tage ganz schön turbulent – gut, dass im Rucksack von Sarah Schütz immer das Wichtigste dabei ist. Auf welche Dinge die Sängerin, Schauspielerin und Sprecherin auf keinen Fall verzichten will, hat sie uns verraten.

Auf den Wegen zwischen Theater, Filmset oder auch dem Studio ist ein Rucksack die Lösung für  Sarah Schütz. „Für meine Schultern und meinen Rücken ist es angenehmer, wenn das Gewicht gleichmäßig verteilt ist“, sagt sie und hat damit sicherlich Recht. Ein weiterer Vorteil ist, dass so viele Dinge Platz finden, die unterwegs praktisch sind. Wie Handy, Kopfhörer oder einfach Taschentücher, die bei Sarah Schütz gerne auch mal einen leichten ätherischen Duft haben dürfen. „Klar zum Naseputzen, aber auch, wenn mal die Tränen fließen, bei mir oder jemand anderem.“

Die große Wasserflasche muss ebenfalls immer mit, denn mit 1,5 Litern hat sie genug Füllvermögen, um den ganzen Tag zu reichen. „Wasser ist wichtig für die Befeuchtung und Durchblutung der Schleimhäute“, sagt Sarah Schütz und weiß, wovon sie spricht, denn als Schauspielerin, Sängerin und Sprecherin ist ihre Stimme ihr wichtigstes Gut.

Natürlich ist die Stimme dadurch auch stark beansprucht und deshalb befinden sich im Rucksack zudem immer isla med voice Pastillen. Die Halspastillen sind spezialisiert darauf, belastungsbedingte Stimmbeschwerden zu lindern. Sie enthalten einen Hydrogel-Komplex mit Hyaluronsäure und einem Spezialextrakt aus Isländisch Moos, die effektiv die Mund- und Rachenschleimhaut schützen sowie lang anhaltend befeuchten. isla hat Sarah Schütz schon oft dabei unterstützt, schnell wieder einsatzfähig zu sein. Sei es auf der Musicalbühne in Hamburg, in der Volksoper in Wien oder bei ihren weiteren Plänen, die sich in ihrem lila Notizbuch wiederfinden.