Sternzeichen: Das ist Ihre emotionale Stärke

Furcht, Einsamkeit oder Wut

Wut, Angst, Einsamkeit: Jedes Sternzeichen soll die Fähigkeit haben, ein bestimmtes Gefühl zu seiner emotionalen Waffe zu machen. Wir verraten Ihnen die emotionalen Stärken von drei Sternzeichen. 

Widder: Wut



Wut ist das Ventil des Widders, sie muss also nicht immer unbedingt etwas Schlechtes sein. Wenn dem Widder etwas nicht passt, kann er schon mal ganz schön aufbrausend werden. Die Wut spornt das Sternzeichen zum Handeln an und dazu, das einzufordern, was es braucht. Eben jene Momente der Wut können häufig zu überraschenden Einsichten führen.




Krebs: Furcht


Krebse sind richtige Angsthasen, sie sind Meister darin, etwas zu zerdenken und sich vor allem Möglichen zu ängstigen. Die Stärke der Krebse liegt darin, dass sie sich ihrer Ängste im Gegensatz zu anderen Sternzeichen bewusst sind und diese nicht verdrängen. Krebse lernen, damit zu leben und schaffen sich ein liebevolles Umfeld, das ihrer Seele guttut.


Wassermann: Einsamkeit



Wassermänner lassen sich ungern einschränken und sind echte Trendsetter. Damit sind sie anderen Sternzeichen meist einen Schritt voraus, was einsam machen kann. Gerade diese Isolation ist aber die Geheimwaffe des Sternzeichens. Wassermänner wissen nämlich, dass sie am Ende immer auf sich selbst bauen können, das macht sie so stark.



Auch interessant:
Ihr aktuelles Monatshoroskop

Datum: 06.05.2020

Autor: Ilka-Marie Hagenbücher