„Kranke Mandeln entfernen lassen"

Sprechstunde bei Frau Dr. Silvia Liebel

07. Oktober 2016

Die Tonsillen bzw. Mandeln sind die Gesundheitspolizei des Körpers. Sie erkennen Bakterien zuerst, haben daher eine enorm wichtige Aufgabe für unsere Gesundheit. Wenn die Mandeln allerdings von sich aus dauerhaft entzündet sind, stellen Sie eine gesundheitliche Bedrohung da und sollten entfernt werden. Doch wie schnell sollten die Mandeln entfernt werden? Allgemeinmedizinerin Dr. Silvia Liebel weiß Rat.

Erika C. aus Waltrop fragt:

Seit einem Jahr bekomme ich immer wieder Mandelentzündungen, die nur mit Antibiotika weggehen – um kurz danach wieder aufzuflackern. Soll ich die Mandeln besser entfernen lassen, oder gibt es eine andere Methode?

Das sagt Allgemeinmedizinerin Dr. Silvia Liebel:

Wenn Sie so oft krank sind, gibt es eigentlich keine Alternative mehr zu einer Entfernung der Mandeln. Die Antibiotika schaffen es bei Ihnen offenkundig nicht, die Bakterien in den Mandeln ganz auszumerzen. Ein Teil der Erreger ist wahrscheinlich bereits immun gegen die Mittel geworden. Sie sollten mit der Operation nicht mehr lange warten. Denn chronisch entzündete Mandeln können den ganzen Körper belasten, unter anderem auch das Herz.