3 Pflanzen, die einen schattigen Standort lieben

Ratgeber Garten

Sonnig oder schattig? Welche Pflanzen man wo einpflanzt, hängt vom Standort ab, denn Blumen und Pflanzen haben unterschiedliche Vorlieben und Ansprüche. Diese 3 Pflanzen lieben einen schattigen Platz.

Zur Übersicht
Rhododendron Gewaltige Rhododendron-Büsche begeistern mit ihrer Farbpracht – ob in Pink, Lila oder Weiß, mit einem Rhododendron ist man immer gut bedient. Gleichzeit ist er ab einer gewissen Größe ein natürlicher Sichtschutz und wird von Bienen und Schmetterlingen bevorzugt angeflogen. Die Pflanze mag es schattig bis halbschattig!
  Stiefmütterchen Bunte Stiefmütterchen sind ein Klassiker im Garten und auf dem Balkon. Besonders hübsch sehen die Blumen aus, wenn sie in Gruppen angepflanzt werden. Dafür kommt dem Stiefmütterchen ein schattiges Plätzchen gerade recht. Tipp: Pflanzen Sie unterschiedliche Farben ein, dann wirkt das Blumenbeet besonders lebendig. Waldanemone Die zarte Waldanemone bezaubert durch ihre weißen Blüten. Da sich die Pflanze weit öffnet, ist sie auch bei Bienen beliebt. Die Waldanemone ist eine typische Staudenpflanze fürs Beet. Auch unter Schatten spendenden Bäumen fühlt sich die Pflanze wohl.
Themen