„Nord Nord Mord“: Auf Wiedersehen, Robert Atzorn

Der letzte Fall für Hauptkommissar Theo Clüver

Es ist sein letzter Auftritt als Hauptkommissar Theo Clüver: Am Montag, 15. Januar 2018, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF Robert Atzorn letztmals in seiner Paraderolle als Theo Clüver in „Nord Nord Mord — Clüver und der leise Tod“. So wird der Abschied von dem charismatischen Schauspieler.

Sechs Jahre lang ging Robert Atzorn als Hauptkommissar Theo Clüver in „Nord Nord Mord“ auf Verbrecherjagd, begeisterte damit mehrere Millionen Zuschauer. Jetzt ist Schluss. Am Montag, den 15. Januar 2018, wird der 72-Jährige letztmals in seiner Rolle zu sehen sein. 

„Nord Nord Mord — Clüver und der leise Tod“

In seinem letzten Fall bekommt es Clüver mit dem Mord an einem Villenbesitzer zu tun. Während des Besichtigungstermins einer Luxusvilla wird die Leiche des Verkäufers im Gartenhaus gefunden, was die Immobilie zunächst unverkäuflich macht. Eine Katastrophe für die junge Maklerin Susanna Wagner (Mina Tander), die sich erst vor kurzem selbstständig gemacht hat und auf die Provision angewiesen ist. Ihr ehemaliger Chef Bendix Böckelmann (Wilfried Hochholdinger) gerät unter Verdacht. Wollte er sich an ihr rächen, weil sie ihm Kunden abgeworben hatte? Clüvers Kollege Hinnerk (Oliver Wnuk) wird auf die Maklerin angesetzt, die anscheinend auch nicht mit offenen Karten spielt. Derweil denkt Clüver darüber nach, wie lange er eigentlich noch Verbrechern hinterherjagen will. Sollte er die Zeit nicht für sich, seine Töchter und die wirklich wichtigen Dinge im Leben nutzen?

Ein endgültiger Abschied aus dem Showgeschäft

Während Clüver lediglich mit dem Gedanken spielt, seinen Job an den Nagel zu hängen, hatte Schauspieler Robert Atzorn diese Entscheidung bereits Ende letzten Jahres getroffen. Der 72-Jährige gab im Dezember seinen Rückzug aus der Öffentlichkeit bekannt. Er wolle nie mehr vor der Kamera stehen und auch sonst keine TV-Auftritte mehr absolvieren.  

Robert Atzorn ist einer unserer ganz großen Schauspieler, der Filme und Serien im ZDF zum Erfolg geführt hat. Ich danke ihm, dass er unseren Sylt-Krimi in insgesamt acht Filmen entscheidend geprägt hat

so ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler zum Abschied des Darstellers aus der Krimireihe „Nord Nord Mord“. Bekannt geworden ist Robert Atzorn durch den TV-Hit „Unser Lehrer Doktor Specht“. In der Serie ließ der charismatische Darsteller von 1992 sieben Jahre lang Frauenherzen höher schlagen und spielte er sich in die Herzen seiner Zuschauer. Auch als Tatort-Kommissar machte er sich einen Namen.

Neue Aufgaben für Robert Atzorn

Zu den Gründen für seinen kompletten Rückzug äußerte sich Atzorn gegenüber Bild pragmatisch:

Ich habe 50 Jahre gearbeitet. Es gibt auch noch etwas anderes im Leben – meine Familie, meine Enkel. Ich möchte nicht auf der Bühne oder vor der Kamera sterben. Jetzt ist es genug.