Ilse deLange: 5 Fakten über die Sängerin und neue DSDS-Jurorin

Wer ist der neue Star am deutschen TV-Himmel?

Ab 2022 wird die Country-Sängerin Ilse DeLange in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" sitzen. Aber wer ist die Blondine, die mit ihrer sympathischen Art schon bei "Let's Dance" begeisterte? 5 Fakten über den TV-Newcomer Ilse DeLange
 

Ilse de wer? Spätestens seit ihrer Juroren-Ernennung beim Kult-TV-Format "Deutschland sucht den Superstar" und dem unglücklichen Verletzungs-Aus bei "Let's Dance" ist Ilse deLange in aller Munde. Zeit, die sympathische Dame einmal vorzustellen:

1. Ilse deLange: Woher kommt sie?

Die Country- und Pop-Sängerin stammt aus den Niederlanden und wurde am 13. Mai 1977 geboren. Ihr vollständiger Name Ilse Annoeska de Lange.

2. 6 Nummer 1 Alben in den Niederlanden

Mit dem in Nashville aufgenommenen Album "World of Hurt" feierte Ilse 1998 ihren Durchbruch in den Niederlanden – und erreichte prompt Platz 1 in den Charts. Weitere erfolgreiche Alben folgten aufs Spitzentreppchen. In Holland ist Ilse also ein gefeierter Star!

3. Teilnahme am Eurovision Song Contest

Mit dem coolen und lässigen Song "Calm after the Storm" nahm Ilse mit dem Sänger Waylon als "The Common Linnets" 2014 am ESC teil – das Duo wurde von der Jury und den Zuschauern belohnt, denn es landete mit 238 Punkten auf einem sensationellen zweiten Platz. Den ersten Platz gewann seinerzeit Conchita Wurst. 

4. Ilse bei "Let's Dance"

Mit Profitänzer Evgeny Vinokurov wollte sich Ilse 2021 in der 14. Staffel "Let's Dance" eigentlich an die Spitze tanzen. Aufgrund einer Verletzung gab sie vorzeitig das Aus bekannt. Gewonnen hat sie trotzdem, denn seit ihrer Teilnahme hat sich Ilse einen Namen als Sympathieträgerin beim deutschen Publikum gemacht.

5. TV-Erfahrung

Ilse deLange ist kein Neuling auf dem TV-Parkett: 2013 und 2014 war sie staffelweise Coach bei "The Voice of Holland". Damit sollte sie gerüstet sein für ihre künftige Juroren-Aufgabe bei "DSDS".