Laut Sternzeichen: Welche Hunderasse passt zu mir?

Diese Vierbeiner sind einfach perfekt für Sie

Widder: Husky oder Schäferhund

Widder sind super verlässliche Typen, mit denen man Pferde stehlen kann. Dazu sind sie tapfer und mutig. Ein Hund mit den gleichen Eigenschaften passt daher am besten zu ihm. Loyale Hunderassen sind der Deutsche Schäferhund und der Husky. Beide halten ein wachsames Auge auf ihr Herrchen und geben gern den Beschützer. Einfach perfekt! Stier: Corgi oder Bernhardiner

Verlässlich, verantwortungsvoll und intelligent – das sind Attribute, die der lebensfrohe Stier für sich einheimsen kann. Dazu verteidigt er seine Liebsten über alle Widerstände hinweg. Wer einmal sein Vertrauen gewonnen hat, kann sich über seine uneingeschränkte Freundschaft freuen. Und deshalb gehören ein Bernhardiner oder ein Corgi an die Seite des tapferen Stiers. So unterschiedlich beide Rassen auch sind, sie haben beide ein großes Herz. Tipp: Wer es gemütlicher mag, wählt den Bernhardiner, energiegeladene Stiertypen wählen den Corgi. Zwilling: Labrador oder Golden Retriever

Als ausgeglichene Menschen brauchen Zwillinge Hunde an ihrer Seite, die dem Menschen sehr zugetan und sanftmütig sind. Perfekte Rassen hierfür sind Labradore und Golden Retriever, die mit ihrem Charme jeden um die Pfote wickeln. Alles klar? Krebs: Chihuahua oder Zwergspitz

Klein, aber oho! Das Sternzeichen Krebs gilt als feinfühlig und sensibel. Die ruhigen Typen brauchen daher Hunde an ihrer Seite, die treu und zutraulich sind wie beispielsweise den Chihuahua oder Zwergspitz. So klein sie auch sind, in ihnen schlagen tapfere Herzen. Die beiden weichen ihrem Herrchen nicht von der Seite. Löwe: Schäferhund oder Rottweiler

Stark, dominant mit ausgeprägtem Beschützerinstinkt. Der Löwe weiß um seine Aura und seinen starken Willen. Klar, dass vor allem diese zwei Hunderassen das selbstbewusste Sternzeichen begleiten sollten: Rottweiler und Schäferhunde – beides sind kraftvolle Tiere, die ihrem Herrchen und Frauchen mit bedingungsloser Treue und ausgeprägtem Charakter zur Seite stehen. Jungfrau: Beagle oder Border Collie

Jungfrauen sind ehrgeizige Persönlichkeiten – sie sind zielstrebig und immer auf den Punkt konzentriert. Auch der Beagle verfolgt seine Fährte mit Emsigkeit, den süßen Hund kennt man fast nur mit Schnauze auf dem Boden. Auch Border Collies sind super intelligent und extrem aktiv – Herausforderungen sind wichtig, wie beispielsweie Agility Training.  Waage: Pitbull oder Dogge

Das ausgeglichene und ehrliche Sternzeichen braucht Hunde an seiner Seite, auf die es sich verlassen kann. Doggen und Pittbulls sind treue Freunde, letztere entgegen ihres Rufs sogar eigentlich sanft im Wesen. Schade, was der Mensch daraus gemacht hat ... Skorpion: Pudel und Portugiesischer Wasserhund

Dieses Sternzeichen liebt das Außergewöhnliche und den großen Auftritt – der Portugiesische Wasserhund ist schon einmal ideal, weil er als “First Dog“ an der Seite des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama Aufmerksamkeit erlangt hat. Hierzulande feiern Pudel gerade ihr Comeback und sind derzeit echte It-Hunde. Wir würden sagen: Hund und Herrchen haben sich gefunden! Schütze: Greyhound oder Bobtail

Schützen sind perfekte Teamplayer, denn sie sind offen, interessiert und emphatisch gegenüber ihren Mitmenschen. Durch diese Offenheit passen auch zwei sehr unterschiedliche Rassen zu ihnen: Während der Greyhound für den ruhigeren Single-Schützen der ideale Begleiter ist, tollen Schützen mit Familie gerne mit einem kinderlieben Bobtail herum. Die Gemeinsamkeit? Viel Liebe und ein großes Herz! Steinbock: Boxer oder Bulldogge

Steinböcke sind sehr loyal, weshalb ihnen Ehrlichkeit und Vertrauen sehr wichtig sind. Hat man einmal einen Steinbock enttäuscht, hat man einen Freund fürs Leben verloren. Hunde haben da ein leichtes Spiel, vor allem, wenn sie mit Herrchen so auf einer Wellenlänge sind wie Boxer oder Bulldoggen. Die Knautschgesichter lieben ihre Zweibeiner und folgen ihnen durch jede Lebenslage Wassermann: Chow Chow oder Rhodesien Ridgeback

Tiefgründig, ruhig und fast schon hypersensibel – der Wassermann ist kein einfaches Sternzeichen. Mit ihm muss man umzugehen wissen. Daher kommen keine Anfängerhunde infrage. Der Rhodesien Ridgeback ist bekannt für seine Dominanz, ebenso der Chow Chow. Eine perfekte Beziehung, denn untereinander weiß man, was man braucht – etwas Konsequenz und viiiel Liebe. Fische: Dalmatiner oder Mops

Fische schwimmen gern in ihrem eigenen Teich – die sehr sensiblen Sternzeichen wollen ungern infrage gestellt werden. Da braucht es super treue Begleiter, die ihre Herrchen abgöttisch lieben. Wie der Mops oder Dalmatiner. Beide Rassen sind sehr aufmerksam und der Dalmatiner würde sogar seinen letzten Punkt für Herrchen geben. Wenn das nicht Liebe ist ... 

“Sag mir dein Sternzeichen und ich sag dir, welcher Hund zu dir passt“ – so einfach ist das? Ja, absolut! Wir stellen jeweils zwei Hunderassen zu jedem der zwölf Sternzeichen vor, die vom Charakter am besten passen und mit denen man daher durch dick und dünn gehen kann. Diese Hunderassen passen laut Sternzeichen zu Ihnen!

Beagle, Mops, Schäferhund oder gar Rhodasian Ridgeback? Wir finden viele Hunderassen süß und knuffig. Damit Hund und Herrchen aber ein echtes Dreamteam geben, sollten Bedürfnisse und charakterliche Eigentschaften aufeinander abgestimmt sein. Aber welcher Hund passt nun zu mir? Wir können wichtige Parameter über unser Sternzeichen ableiten und den Vierbeiner danach auswählen. Sie werden staunen, wie gut das funktioniert und welche Rasse am besten zu Ihnen passt. DAS sind die perfekten Hunde für Sie!

Datum: 21.07.2020
Autor: Tanja Seiffert