ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel bricht Auftritt von Luke Mockridge ab

War alles nur inszeniert?

Was war denn da im ZDF-Fernsehgarten am 18. August 2019 los? Comedian Luke Mockridge (30) sorgte mit schlechten Witzen und Beleidigungen für mächtig Aufregung – nicht nur beim Publikum, auch bei Moderatorin Andrea Kiewel (54).

Schlechte Witze und Beleidigungen

Eine Banane als Telefon und flache Witze waren noch das geringste Problem an Luke Mockridges Auftritt am Sonntag im ZDF-Fernsehgarten. Als der Entertainer dann auch noch beleidigend wird und erklärt, alte Menschen „riechen immer nach Kartoffeln“ wird er vom Publikum mit Pfiffen und Buh-Rufen gestraft. 

Andrea Kiewel macht ihrem Ärger Luft

Und auch Moderatorin Andrea Kiewel hat genug von dem flätigen Verhalten des 30-Jährigen und unterbricht seinen Auftritt. Obwohl die Moderatorin schon lange im Geschäft ist und bereits einiges erlebt hat, scheint sie nachhaltig geschockt vom Verhalten ihres Kollegen und ärgert sich auch später in der Sendung noch einmal ganz öffentlich: „Ich mache diese Sendung jetzt seit 19 Jahren. Das, was Luke Mockridge da abgezogen hat, ist an Unkollegialität nicht zu überbieten. Diese Sendung gibt es seit 33 Jahren. Dass dann ein Künstler wagt, auf meiner Bühne, vor meinem Publikum wie ein Affe rumzuspringen, halte ich für das mieseste Verhalten, das es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann.”

Das sagt das ZDF zum Vorfall

Klare Worte von Kiwi. Und auch das ZDF meldete sich nun zu dem Vorfall zu Wort. „Im ZDF-Fernsehgarten sind wir eigentlich für jeden Spaß zu haben. Die Witze allerdings, die Luke Mockridge von sich gegeben hat, trafen weder unseren Humor, noch den des Publikums. Mehr gibt es leider nicht zu sagen, der Auftritt spricht für sich selbst“, heißt es in dem Statement des Senders an die deutsche Presseagentur.

Alles nur inszeniert?

Doch was steckt wirklich hinter dem auffälligen Verhalten des jungen Enternainers? Das fragen sich schon bald User auf diversen Social Media-Kanälen. War alles vielleicht nur inszeniert? Dafür würde zumindest ein Satz sprechen, den er während seines Auftritts fallen ließ: „Ich muss das leider machen bis ihr lacht“, sagte Mockridge. Hatte er etwa eine Wette verloren? Und wie „Bild“ herausfand, sprechen noch mehr Indizien dafür. So soll Luke sein eigenes Kamera-Team mitgebracht haben. Ganz schön verdächtig, immerhin erscheint am 13. September seine neue Sendung „The Greatnightshow“ in Sat1.