So werden Brotdosen und Co. wieder richtig sauber

Welche 3 Hausmittel helfen

20. Oktober 2020

Mit der Zeit werden helle Aufbewahrungsboxen unansehnlich, schließlich bewahren wir von fertigen Speisen über Gemüse bis hin zu Pausenbroten alle möglichen Lebensmittel oder Gerichte in ihnen auf. Mit diesen 3 Hausmitteln werden Brotdosen und Co. wieder blitzblank!

Rötliche Verfärbungen in Brotdosen

Durch Fett, Aufschnitt, aber auch Obst und Gemüse verfärben Brotdosen, vor allem helle Plastiboxen, mit der Zeit. Meist sieht man Farbschattierungen von Gelb bis Rot. Da hilft auch kein Schrubben mit dem Schwamm mehr – aber wegwerfen muss die Gefäße auch nicht, zumal es sich nur eine optische Unansehnlichkeit handelt und nicht um mangelnde Hygiene. Aber wie bekommt man Aufbewahrungsdosen wieder sauber?

So bekommen Sie Ihr Backblech wieder sauber

Tupperdosen und Co. reinigen

Natron und Backpulver
Natron ist DER Allrounder im Haushalt – es ist ein Produkt, das als Wunderwaffe für viele Dinge eingesetzt wird, so auch beim Putzen. Genauso wie Backpulver, das neben seiner klassischen Funktion auch mal zweckentfremdet werden kann, wie in diesem Fall. Zum Reinigen von Tupperdosen und Co. füllen Sie die betroffene Plastikbox mit heißem Wasser und geben zwei bis drei Esslöffel Natron oder und ein bis zwei Tütchen Backpulver hinzu. Lassen Sie das Gemisch über Nacht einwirken und waschen Sie die Dose am nächsten Tag aus. Fertig!

Speiseöl
Wirklich jeder hat Speiseöl zu Hause, insofern brauchen Sie keine extra Anschaffung zu tätigen. Aber wer hätte gedacht, dass sich ausgerechnet mit Speiseöl hartnäckige Verfärbungen aus Plastikboxen entfernen lassen? Geben Sie einfach etwas Sonnenblumen- oder Rapsöl in die Box und lassen es eine Weile einziehen. Später wischen Sie die Brotdose zuerst mit Haushaltspapier aus und geben sie dann in die Spülmaschine oder in den Handabwasch.

So bekommen Sie Blutflecken aus der Wäsche

Zitronensaft
Auch beim Reinigen von Brotdosen kommt das altbewährte Hausmittel zum Einsatz. Aufgrund der Säure haben Zitronen eine aufhellende Wirkung, die uns bei der Reinigung von Brotboxen zugute kommt: Geben Sie einfach etwas Zitronensaft in die Box oder reiben Sie diese mit einer aufgeschnittenen Zitrone aus. Anschließend die Dose ausspülen.

Wer Verfärbungen komplett verhindern möchte, wählt stattdessen Brotdosen aus Metall oder anderem Material. Für Schulkinder sind Plastikgefäße aber oft besser geeignet, weil sie leicht sind und praktisch nicht kaputt gehen.

Datum: 20.10.2020
Autor: Tanja Seiffert
 


 


Themen