Einfaches Rezept: Rumkugeln ohne Rum

So leicht ist der Klassiker mit Schokostreuseln nachzumachen

Rumkugeln sind ein echter Klassiker und schmecken heute noch mindestens genau so lecker wie in unserer Jugend. Wer’s lieber alkoholfrei mag, kann die unwiderstehlichen Rumkugeln auch ohne Rum ganz einfach selber machen. Das Rezept gibt’s hier. 

Rumkugeln selber machen 

Zutaten

  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 150 g Rohrzucker
  • 100 g Mandeln
  • Rumaroma
  • Schokostreusel

Einfaches Rezept für Rumkugeln ohne Rum

Zubereitung

  1. Die Zartbitter-Kuvertüre und Butter im Wasserbad langsam und unter Rühren schmelzen lassen. Wenn die Schokolade etwa zur Hälfte geschmolzen ist, fügen Sie den Rohrzucker hinzu.
  2. Gemahlene Mandeln und Rumaroma ebenfalls in die Schüssel geben und unterrühren. 
  3. Die Masse kaltstellen, bis sie so fest ist, dass sie zu Kugeln geformt werden kann. 
  4. Mit etwas Wasser die Hände befeuchten, damit der Teig nicht an den Händen kleben bleibt. Kugeln formen und in Schokostreuseln wälzen. 

Das könnte Sie auch interessieren:
Berliner Bobbes Rezept: Süße Teigrollen mit Marzipan
Blueberry Muffins mit Mandelstreuseln
Kleine Schoko-Kirsch-Kuchen
Saftige Schoko-Cake-Pops mit Sauerkirschmarmelade
Vegane Schoko-Cupcakes mit Cashew-Chia-Frosting