Ceranfeld reinigen: So glänzt das Kochfeld wieder

Glänzende Aussichten für Ihr Kochfeld

Cerankochfelder findet man in den meisten deutschen Haushalten. Diese Kochfläche sieht edel aus – aber leider nur, wenn sie blitzblank ist und glänzt. Mit diesen Pflege-Tipps lässt sich das Ceranfeld leicht reinigen und bleibt auch bei häufiger Nutzung schön.

Spülmittel und Wasser 

Spülmittel und Wasser sind grundsätzlich die beste Pflege nach jedem Kochen. Einfach Ceranfeld reinigen und trocken wischen. Bei hartnäckigen Krusten den Lappen auflegen und das Spüli ein wenig einwirken lassen. 

Die Milch ist übergekocht? 

Lösen Sie einen Spülmaschinen-Tab in wenig Wasser auf, sodass eine Paste entsteht. Auf das Ceranfeld auftragen, ca. 15 Minuten einwirken lassen und mit einem Schwamm die Flecken abwischen. 

Super-Pflege! 

Eine Messerspitze Vaseline auftragen und gut verreiben. Bringt dauerhaften Glanz und imprägniert die Fläche.

Das könnte Sie auch interessieren:
Backofen mit Hausmitteln reinigen
Backblech reinigen mit Hausmitteln: Die besten Tipps
Oberflächen putzen: So wird’s richtig sauber
Von Herd bis Toaster: Küchengeräte richtig reinigen
4 clevere Putztipps für den Backofen