Grippe oder Erkältung: So unterscheiden sie sich

Die Influenza ist nicht zu unterschätzen

Erhöhte Temperatur, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen - die Symptome sind ähnlich, aber ist es nun eine Grippe oder Erkältung? Die Influenza ist im Gegensatz zu einem grippalen Infekt eine lebensgefährliche Erkrankung. Um jetzt die richtige Behandlung zu finden, gilt es zu unterscheiden.

Unterschied Grippe oder Erkältung

Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen, Halsweh – all das sind die Symptome einer Erkältung. Auslöser sind meist die so genannten Rhinoviren. Rund zwei Mal im Jahr erwischt es einen Erwachsenen, Kinder noch öfter. Viele sprechen dann von einer Grippe oder einem grippalen Infekt. Tatsächlich handelt es sich um eine Erkältung. 

Eine Grippe kann gefährlich werden

Eine Grippe dagegen kommt von einer Minute auf die andere, ist mit hohem Fieber verbunden, kann bis zu drei Wochen dauern und ernsthaft gefährlich werden. Pro Jahr sterben rund 20.000 Menschen in Deutschland daran.

Themen