Goldene Milch: So hilft Kurkuma bei Erkältungen

Ayurvedisches Hausmittel

Kaum einer kommt bei diesem Wetter um eine Erkältung herum. Besonders wenn eine im Anmarsch ist, hilft Goldene Milch mit Kurkuma. Wir sagen, warum diese so guttut.

Hausmittel Kurkuma

Die "Goldene Milch" bekommt ihre wunderschöne Farbe durch das Gewürz Kurkuma. In der ayurvedischen Medizin sind die Knolle und das Getränk schon lange kein Geheimtipp mehr. Der goldfarbene Ton macht natürlich noch kein heilendes Hausmittel aus dem Getränk: Es sind die guten Inhaltsstoffe, die im Kurkuma stecken.

 

 

Goldene Milch: Warum Kurkuma bei Erkältungen hilft

Kurkuma mit dem enthaltenen Curcumin ist bekannt dafür, eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung zu haben. Beides hilft, Erkältungen und Infekte zu bekämpfen. Besonders bei Atemwegserkrankungen hilft das Gewürz, denn es legt sich schützend im Mund- und Halsbereich ab und lindert die Symptome. Kurkuma hilft im Vorwege, aber auch wenn die Erkältung bereits zugeschlagen hat, denn das Immunsystem wird gestärkt. In der Kombination mit den weiteren Zutaten soll die Goldene Milch ein heilendes und anregendes Getränk sein.

Rezept: Zubereitung Golden Milk

Für die Zubereitung der Goldenen Milch, oder auch Golden Milk, ist sowohl Kuh- als auch Pflanzenmilch geeignet. Dazu zählen Soja-, Mandel- oder Hafermilch.

Alle Zutaten:

  • 300 bis 350 ml Milch (nach Wahl)
  • 1/2 TL Kurkuma (Pulvergewürz)
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • Agavendicksaft oder Honig zum Süßen

Zubereitung:

  1. Bis auf den Agavendicksaft oder den Honig alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  2. Den Herd herunterschalten und die Milch ca. 2 bis 3 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.
  3. Die Milch in einen großen Becher geben und süßen.

8 wohltuende Tees bei Erkältung

Themen