Hausmittel gegen Herpes: Was hilft wirklich?

Diese fünf Hausmittelchen helfen gegen die lästigen Bläschen

Die Zahl derer, die noch nie ein Herpesbläschen hatten, ist verschwindend gering. Vielmehr leidet ein Großteil regelmäßig unter Herpes labialis, dem sogenannten Lippenherpes. Beinahe jeder dürfte das typische Ziehen und Jucken, das den Ausbruch des Herpes ankündigt, kennen. Doch was kann man gegen Herpes tun? Welche Hausmittel helfen wirklich?

Sie sehen nicht nur unangenehm aus, sie sind vor allem eins: schmerzhaft! Menschen, die immer wieder unter Lippenherpes leiden, sind dauerhaft auf der Suche nach Mitteln, die wirklich gegen Herpes helfen. Wirklich fündig wird man in der Regel kaum, es gibt allerdings einige Hausmittelchen, die die Symptome erträglicher machen können. Welche Hausmittel wirklich gegen Herpes helfen sollen, zeigen wir Ihnen im Video:

Eiswürfel verhindern die Ausbreitung des Herpes

Herpes-Viren mögen keine Kälte, übermäßige Hitze übrigens auch nicht. Anfangs kann das Betupfen mit Eiswürfeln daher helfen. Diese sollten allerdings nicht direkt auf die betroffenen Stellen gegeben werden, sondern besser in ein sauberes Tuch eingewickelt werden. Die Haut soll ja nicht schockgefrostet werden.

Honig hilft bei der Wundheilung

Honig enthält antimikrobielle Stoffe. Sie töten Bakterien und Viren ab und verhindern deren Vermehrung. Geben Sie einfach etwas Honig auf die betroffenen Stellen. Tipp: Waschen Sie sich vorher die Hände, damit kein neuer Schmutz oder Bakterien übertragen werden. Verwenden Sie sonst Wattestäbchen zum Bestreichen. Da Honig auch offene Stellen auch verschließt, wird dadurch die äußerliche Verbreitung der Viren gesenkt – und damit auch das Ansteckungsrisiko.

Welcher Honig ist geeignet?

Im Prinzip ist jeder Honig geeignet. Besonders wirkungsvoll soll allerdings Manuka-Honig sein, der in Neuseeland aus den Blüten der Südseemyrte gewonnen wird und den Wirkstoff ist Methylglyoxal enthält. Manuka-Honig ist leider nur als Rezeptur in der Apotheke erhältlich oder in speziellen Geschäften. Online ist er beispielsweise im Manuka Honig Club erhältlich.

Teebaumöl wirkt desinfizierend

Auch Teebaumöl hat eine antimikrobielle Wirkung. Bereits im späten 18. Jahrhundert war die desinfizierende Wirkung von Teebaumöl bekannt. Tropfen Sie am besten stündlich ein paar Tropfen auf die betroffenen Stellen, damit die Vermehrung der Viren verhindert wird. Aber Vorsicht: Teebaumöl wird gern wie ein Tausendsassa eingesetzt bzw. angepriesen. Unverdünntes Teebaumöl ist aber schädlich für die Gesundheit. Bitte daher nur in Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker verwenden.

Zitronenmelisse – ein Hausmittel mit Wirksamkeitsnachweis

Zitronenmelisse ist ein altes und wertvolles Hausmittel, dessen heilsame Kräfte auch bei Herpes wirken. Sie ist eines der wenigen Hausmittel, deren Wirksamkeit in Studien bewiesen wurde. So hindert Zitronenmelisse Herpesviren daran, in die Körperzellen einzudringen. Bereits nach kurzer Zeit soll eine deutliche Verbesserung der betroffenen Stellen festgestellt worden sein. Entsprechende Salben mit Zitronenmelissenextrakt gibt es rezeptfrei in Apotheken. Im Anfangsstadium kann man die betroffenen Stellen auch mit Melissentee beträufeln.

Aloe Vera beschleunigt die Heilung

Aloe Vera, die Superpflanze – auch sie besitzt antibakterielle und antivirale Eigenschaften. Regelmäßig angewendet werden Schmerzen und Entzündungen reduziert, die betroffenen Stellen desinfiziert und der Heilungsprozess der Herpesbläschen beschleunigt. Dazu schneiden Sie einfach ein frisches, dickfleischiges Blatt von Ihrer Aloe Vera Pflanze und entnehmen das enthaltende Gel. Mit gewaschenen Fingern oder mit einem Wattestäbchen dann die betroffenen Stellen mit dem Gel betupfen und trocknen lassen. Lassen Sie vor der nächsten Anwendung ein paar Stunden vergehen, damit die Inhaltsstoffe wirken können. Entfernen Sie das angetrocknete Gel vor der nächsten Anwendung mit lauwarmen Wasser und tupfen Sie die betroffenen Stellen vorsichtig, aber gründlich ab.  Die Anwendung sollte über mehrere Tage wiederholt werden.

Themen