Endspurt! Was bis zum Jahreswechsel noch erledigt werden sollte

An diese Dinge sollten Sie in 2017 noch denken

Die Frist läuft – zumindest für viele Anträge, Vertragswechsel und Zuschüsse. Redakteurin Maren Albertsen erklärt, an welche Dinge Sie jetzt denken sollten. 

Freibeträge eintragen lassen – lohnt sich das?
„Ja, denn so zahlt man monatlich weniger Steuern und muss nicht warten, bis nach der Steuererklärung im Folgejahr die Rückzahlung kommt. Welche Freibeträge es gibt und wer darauf Anspruch hat, steht im Internet: www.steuerklassen.com/steuerfreibetrag

Vermögenswirksame Leistungen – was gilt hier?
„Zahlt Ihr Arbeitgeber Vermögenswirksame Leistungen (VL), oder sind Sie zulagenberechtigt, können Sie einen VL-Vertrag abschließen, um die staatliche Zulage zu kassieren. Damit für die Buchhaltung des Arbeitgebers noch Zeit ist, den Beitrag zu überweisen, sollten Sie dies jetzt tun. Dieses Jahr zählt dann schon komplett zu den sieben Jahren, die ein solcher Vertrag existieren muss, um Zulagen zu erhalten.“

Freistellungsaufträge – warum auf jeden Fall prüfen?
„Von Ihren Kapitalerträgen behält die Bank 25 Prozent Abgeltungssteuer ein. Diesen Abzug verhindern Sie mit einem Freistellungsauftrag – der natürlich immer aktuell auf Ihre Situation angepasst werden muss. So bleiben Kapitalerträge bis 801 Euro steuerfrei, bei Ehepartnern 1.602 Euro.“

Woran sollte ich als Bausparer denken?
„Es wird oft vergessen, den Antrag auf Wohnbauprämie auszufüllen und an die Bausparkasse zurückzusenden. Bis Ende 2017 können Sie noch die Wohnbauprämie für 2015 beantragen. Wenn Sie einen neuen Bausparvertrag noch dieses Jahr abschließen, zählt er komplett zu den sieben Jahren, die er laufen muss, um die Prämie zu bekommen.“ 

Bildungsurlaub nicht genommen – was nun?
„Ihren 2017 nicht verwendeten Bildungsurlaub können Sie ins folgende Jahr übertragen lassen. Dies muss beim Arbeitgeber allerdings schriftlich beantragt werden.“

Krankenkassenwechsel – warum gerade jetzt?
„Anfang Dezember legen die gesetzlichen Krankenkassen die Zusatzbeiträge für 2018 fest. Wenn sich Ihre Beiträge erhöhen, vergleichen Sie sie mit anderen, und wechseln Sie gegebenenfalls.“ 

Was ist mit Gutscheinen, die ich schon länger habe?
„In der Regel sind diese 3 Jahre lang gültig. Welche von 2015 also am besten jetzt noch schnell einlösen.“

Themen