Anzeige

Gestochen scharf: Der Volksbrillen-Spartarif sorgt für Klarheit

Der Spartarif von brillen.de

30. Juni 2017

„Ein guter Durchblick ist besser als die teuerste Brille", das wusste auch schon die Autorin Marion Gitzel. Mit einer Gleitsichtbrille zum „alles inklusive" Brillen-Spartarif ist der Durchblick garantiert — und das ganz ohne teure Brille!

 

„Hat jemand meine Brille gesehen?" Für Brillenträger ist die mal wieder verlegte Brille ein lästiges Problem. Hat man sie dann endlich gefunden und möchte ein Buch lesen, ist wiederum die Lesebrille gefragt. Um das ständige Hin und Her zwischen Fern- und Lesebrille zu vermeiden, kann eine Gleitsichtbrille die perfekte Lösung sein. Oft ist der Erwerb einer Gleitsichtbrille mit hohen Kosten verbunden, doch brillen.de bietet einen Spartarif, um kostengünstig auf das lästige Wechseln zwischen Fern- und Lesebrille zu verzichten.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Die „2-in-1-Brille" vereint beide Sehschärfen und bietet den Kunden des „alles inklusive" Spartarifs einen Preisvorteil von bis zu 70 Prozent gegenüber anderen teuren Glas- und Fassungsherstellern. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten gibt es eine High-End-Gleitsichtbrille für nur 14 Euro im Monat. Eine Premium-Einstärkenbrille erhält der Kunde sogar schon für 6,50 Euro monatlich. Auf Wunsch kann der Brillen-Spartarif danach erneut abgeschlossen werden.

Wie, wo, wann kriege ich den Spartarif?

brillen.de arbeitet mit rund 630 Optikern in ganz Deutschland zusammen, bei denen jeder Kunde den Brillen-Spartarif wahrnehmen und zusätzlich von einem kostenlosen Sehtest und einer professionellen Brillenberatung profitieren kann. Mit bis zu 400 verschiedenen Brillenfassungen aus dem kompletten Sortiment hat der Kunde die Qual der Wahl und kann seine Brille ganz nach seinem persönlichen Geschmack stylen - und dann sofort mitnehmen.

Wer nicht direkt beim Optiker vorbeischauen kann und sich den Volksbrillen-Spartarif sichern möchte, für den gibt es auch die Möglichkeit, sich online oder telefonisch anzumelden und das Angebot zu reservieren. Nach einer kurzen Bonitätsprüfung kann sowohl die gewünschte High-End-Gleichsichtbrille als auch die Premium-Einstärkenbrille zum Spartarif von 14 Euro bzw. 6,50 Euro erworben werden.

Fast alle Upgrades sind inklusive

Ob extra dünne Gläser, Tönungen, Prismen oder Superentspiegelung - der monatliche Preis schließt auch Upgrades mit ein. Zusätzliche Kosten entstehen lediglich bei speziellen Materialien. Während andere Hersteller ein vergleichbares Produkt nicht unter 900 Euro anbieten, ist der der Spartarif von brillen.de nicht nur sensationell günstig, sondern in diesem Leistungsumfang auch absolut einmalig.

Brille kaputt? Die Versicherung zahlt!

Auch die schönste Brille ist vor Unfällen nicht gefeit. Ein Kratzer im Glas oder ein verbogener Bügel sind schnell mal passiert. Sollte die Brille beschädigt werden, ist eine teure Reparatur dank des Spartarifs überflüssig. Denn in diesem Fall greift die im Angebot enthaltene Brillenversicherung und übernimmt 75% der Kosten.

Dieser Service umfasst Bügelbruch, eine Brillenglasbeschädigung durch Bruch oder Kratzer sowie eine Sehstärkenänderung von mindestens 0,5 Dioptrien. Der Versicherungsschutz greift, wenn die Brille in den ersten 12 Monaten nach Kauf beschädigt wird. Somit ist Kunden des Rundum-Sorglos-Pakets ein einwandfreier Durchblick sicher!

Disclaimer: Ein Advertorial ist ein von einem Werbekunden bezahlter, redaktionell aufbereiteter Beitrag.
(PR/AIR)

 

Themen