Perfekt geschminkt mit Brille: Schminktipps für Kurz- und Weitsichtige

So werden Sie zum echten Blickfang!

Markante Brillengestelle mit breitem Rahmen liegen nach wie vor im Trend - und sind ein tolles Accessoire. Viel Schmuck ist deshalb nicht nötig. Clever kaschieren: Weil augenringe oder -schatten hinter den Brillengläsern für Weitsichtige hervorgehoben und betont werden, decken wir sie mit einem Concealer (in Stift- oder Cremeform) ab. Wichtig: die Übergänge gut verblenden und so unsichtbar machen! Schlau korrigieren: Um die Augen optisch zu verkleinern, mit dunklem Kajal eine feine Linie auf der Wasserlinie entlang des unteren Wimpernkranzes ziehen. Danach die Wimpern mit schwarzer oder dunkelbrauner Mascara tuschen Transparent ist Trend: Sehr minimalistisch, aber hochmodern sind transparente, rahmenlose Brillen. Etwas Highlighter unter den Brauen hat einen „Lifting“-Effekt: Die „angehobene“ Braue lässt das Auge sofort größer wirken. Highlighter - gern auch schimmernd - im Augeninnenwinkel verleiht Frische und schenkt einen wachen Strahle-Blick. Raffiniert einrahmen: Die Augen mit braunem Kajal, der wirkt am natürlichsten, umranden, also entlang des oberen und unteren Wimpernkranzes eine Linie ziehen. Außerdem den Kajal auf die Lidfalte malen und mit einem Pinsel, dem Wattestäbchen oder den Fingern sanft verwischen. Zum Schluss die Wimpern schwarz tuschen.

Egal, ob Sie kurz- oder weitsichtig sind: Bei Brillenträgerinnen muss das Augen-Make-up stimmen. Wir verraten Ihnen hier, die schlausten Schminktipps für Kurz- und Weitsichtige und worauf sie dabei unbedingt Ihr Augenmerk richten sollten.

Schminktipps: weitsichtig

Hinter Brillengläsern für Weitsichtige sehen die Augen häufig aus wie mit einer Lupe vergrößert. Mit den richtigen Make-up-Tricks lassen sie sich optisch kleiner schminken. 

  1. Zuerst einen Lidschatten in einem hellen Ton wie Beige aufs komplette Lid bis unter die Augenbrauen auftragen. Etwas davon in die inneren Augenwinkel geben. 
  2. Nun eine dunklere Nuance wie z. B. Flieder oder Lavendel nur aufs bewegliche Lid bis zur Lidfalte geben.
  3. Einen dunklen Ton wie Violett in die Lidfalte setzen und ausschattieren. Je weiter die Farbe nach oben ausschattiert wird, desto dunkler wird das Gesamt-Make-up und desto kleiner erscheinen die Augen durch die Brille. 
  4. Zum Schluss mit dunklem Kajal die Wasserlinie des unteren Wimpernkranzes nachziehen und die Wimpern mit schwarzer Mascara kräftig tuschen.

Schminktipps: kurzsichtig

Die Gläser der Brillen kurzsichtiger Frauen schlucken Farbe und machen die Augen so optisch kleiner. Dagegen schminken wir einfach kräftig an.

  1. Zuerst einen hellen, pastellfarbenen Lidschatten auf das komplette Lid geben. Die Lidfalte mit einem etwas dunkleren Ton schattieren und verblenden. 
  2. Nun mit einem hellen Kajal in Beige oder Weiß die Wasserlinie entlang des unteren Wimpernkranzes nachziehen – das öffnet den Blick. 
  3. Nun am oberen Wimpernkranz mit braunem Kajal, der wirkt weicher als schwarzer, eine feine Linie ziehen und danach die Wimpern oben und unten mit schwarzer Mascara kräftig tuschen. 
  4. Zum Schluss einen Highlighter oder einen ganz hellen Lidschattenton unter die Brauen und in den Augeninnenwinkel setzen. Auch Lidschatten mit Schimmerpartikeln hat eine vergrößernde Wirkung und lässt die Augen außerdem schön strahlen.