Lecker und gesund: Knabberalternative zu Chips und Co.

Vollkorn-Sticks sind eine leckere Alternative zu ungesunden Snacks

23. Februar 2017

Ob gemütlicher Couch-Abend oder gesellige Party — leckere Snacks runden den Abend erst so richtig ab. Doch einen Haken haben die meisten Naschereien: sie sind nicht selten wahre Kalorienbomben! Doch es müssen nicht immer Chips und Co. sein! Bäckermeister Roman Höckele zeigt Ihnen im Video eine gesunde Alternative, die geschmacklich locker mithalten kann.

Die hauchdünnen und zarten Vollkorn-Sticks können vielfältig in Geschmack und Aussehen schnell und einfach auf Vorrat hergestellt werden. Gibt es dazu noch verschiedene Dips, runden diese jede Party ab. Auch süße Variationen mit den Auflagen Zucker und Kokosraspeln oder Zucker und Nüssen schmecken hervorragend. Vor jeder Auflage sollten die Teigplatten mit Wasser leicht mit Wasser besprüht oder eingepinselt werden.

Da der Teig dünn ausgerollt wird, sind Triebmittel wie Hefe oder Backpulver überflüssig. Beim Backen bitte darauf achten, dass die Ofentemperatur nicht zu hoch ist, denn sonst können die Sticks leicht verbrennen. Damit sie aber eine durchgehend schöne braune Farbe bekommen, ist ein gleichmäßiges Ausrollen wichtig.

Gut verpackt halten sich die Sticks ca. vier Wochen.

Das Rezept verraten ich Ihnen wie immer am Ende des Videos.

 

 

 

Viel Spaß beim Nachbacken und genießen.