Blutflecken entfernen: Diese Hausmittel helfen

Mit diesen Tipps wird Ihre Wäsche sauber

Blutflecken aus der Kleidung herauszubekommen ist gar nicht so einfach, denn sie gehören zu den schwierigsten Flecken überhaupt. Mit diesen Hausmitteln bekommen Sie Ihre Wäsche aber wieder sauber.

Frische Blutflecken aus der Kleidung entfernen

Um frisches Blut zu entfernen, beispielsweise bei starken Regelblutungen, gibt es eine Faustregel: Verwenden Sie stets kaltes Wasser! Bei warmem Wasser gerinnt das im Blut enthaltene Eiweiß und geht eine chemische Verbindung mit den Fasern ein. Das Kleidungsstück können Sie dann nur noch entsorgen.

Wenn Sie frische Blutflecken aber sofort mit reichlich kaltem Wasser ausspülen, ist die Verschmutzung meist schnell behoben.

15 Profi-Tipps, um Flecke zu entfernen

Angetrocknete Blutflecken aus der Kleidung entfernen

Das betroffene Kleidungsstück muss mehrere Stunden in kaltem Wasser einweichen. Sie können die betroffene Stelle dazu mit Backpulver einreiben oder auch eine Aspirin Brausetablette dazugeben – diese Hausmittel haben sich bewährt. Bei ganz hartnäckigen Verschmutzungen das Wäschestück anschließend noch mit Kern- oder Gallseife behandeln, ausspülen und dann in die Waschmaschine geben.

Datum: 28.08.2020
Autor: Tanja Seiffert
 

Themen