Warum frisch gewaschene Kleidung manchmal stinkt

Gründe, warum Wäsche nach dem Waschgang müffelt

Die Wäsche ist frisch gewaschen und riecht trotzdem unangenehm? Das können die Gründe dafür sein!

Man macht die Klappe der Waschmaschine auf und erwartet einen angenehmen Geruch – eigentlich. Manchmal riecht die Wäsche aber nicht nur unangenehm nach dem Waschgang, sondern sie stinkt regelrecht.  

Warum stinkt frisch gewaschene Kleidung?

Der Grund ist relativ einfach: Nach jedem Waschgang bleibt Schmutz in der Trommel zurück, der für Bakterien und Pilze einen Nährboden bildet. Die Mikroorganismen aus der Schmutzwäsche sammeln sich im feuchten Milieu der Waschmaschine, vermehren sich und sind verantwortlich für den fiesen Geruch. 

 

 

Woher stammen die Bakterien und Pilze?

Die Mikroorganismen stammen meist aus Lebensmitteln, menschlichen Hautschuppen sowie weiteren Verschmutzungen wie Tierhaaren oder Pflanzen. Auf der Wäsche wird eine Art Schleimschicht gebildet, die sich auch Biofilm nennt. Dieser soll für unsere Gesundheit zwar unbedenklich sein, aber der unangenehme Geruch nach dem Waschgang stört. Schließlich erwartet man frisch duftende Wäsche. 

Was tun gegen den unangenehmen Geruch?

Das Forum Waschen rät, Wäsche mindestens einmal im Monat bei 60 Grad mit einem Universalwaschmittel zu waschen. Das gilt für Handtücher, Bettwäsche und Co. Wäsche, die diese Temperatur nicht verträgt, wie beispielsweise Feinwäsche, soll wie gewohnt gewaschen werden. 

Ganz wichtig: Die Tür oder der Deckel sollen nach der Wäsche offen bleiben, damit der Innenraum vernünftig durchtrocknen kann! Außerdem sollten Sie regelmäßig die Gummidichtung säubern, denn es setzen sich Haare, Fussel und auch Waschmittelreste darin ab. 

4 Fehler, die alle beim Wäschewaschen machen

Sollte die Wäsche immer noch müffeln, überprüfen Sie bitte das Flusensieb, denn dies gehört ebenfalls regelmäßig gereinigt. Stellen Sie auch sicher, dass genügend Wasser in die Waschmaschine gelangt, damit die Wäsche ordentlich gewaschen und gespült wird und das Abwasser einwandfrei ablaufen kann – kontrollieren Sie daher den Zulaufhahn. 

Tipp: Geben Sie gelegentlich einen Waschmaschinenreiniger in die leere Maschine, denn diese bekämpfen Bakterien und sorgen für einen frischen Duft. Beliebt sind beispielsweise die Produkte von Sagrotan oder Dr. Beckmann mit Aktivkohle