Blowjob: Ein erregendes Erlebnis für jeden Mann

Bringen Sie noch mehr Spaß in Ihr Sexleben

Ein Blowjob ist eine sehr beliebte Praktik während des Vorspiels. Hierbei verwöhnen Sie Ihren Partner zärtlich mit Lippen und Mund. Für viele Männer ist Oralsex ein besonders aufregendes Erlebnis, das sie Ihnen danken werden. Wir erklären Ihnen, wie Sie dabei noch mehr Spaß in Ihr Sexleben bringen.

Was ist ein Blowjob?

Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Mundarbeit oder Blasen. Ziel eines Blowjobs ist es, den Partner mit dem Mund, den Lippen, der Zunge oder dem Rachen zu stimulieren und gegebenenfalls zum Orgasmus zu bringen. Die Sexpraktik wird häufig als Vorspiel genutzt und dient der Steigerung der sexuellen Lust des Mannes. Bitte beachten Sie: Ein Blowjob ist zwar eine prickelnde Erfahrung, aber auch hier gilt Safety First! Denn hier können Geschlechtskrankheiten übertragen werden. Daher empfiehlt sich immer die Verwendung eines Kondoms, sollten Sie Ihr Gegenüber nicht gut kennen!

Der Blowjob als Sexpraktik

Um diese Sextechnik richtig auszuüben, ist vor allem eines wichtig: die richtige Lippen- und Zungentechnik. Zudem sollten Sie beachten, was Ihrem Partner gefällt. Hier ist es am besten, offen mit ihm zu sprechen, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Vielen Frauen ist es unangenehm, mit ihrem Partner über seine Vorlieben zu reden. Seien Sie selbstbewusst und sprechen Sie es an! So ersparen Sie sich die Zeit des Ausprobierens und können Ihren Liebsten von Anfang an richtig verwöhnen. Um einen Blowjob auszuführen, sollten Sie eine bequeme Position einnehmen, die vor allem Ihren Nacken entlastet. Es ist oft leichter, wenn Ihr Partner vor Ihnen steht und Sie knien. Bei einem harten Untergrund können Sie ein Kissen verwenden. Eine andere Methode wäre, ihn auf den Rücken zu legen und Sie knien über ihm. Der Vorteil: er kann sich zurücklehnen und entspannen, während sie die Kontrolle haben.

Bei dieser oralen Technik geht es im Grunde darum, ein Vakuum zu erzeugen, das besonders stimulierend wirkt. Die Grundtechnik sieht so aus, dass Sie den Penis tief in Mund nehmen und ihn dabei fest mit dem Mund umschließen. Dabei lassen Sie dann die Luft aus Ihrem Mund entweichen und erzeugen so ein angenehmes Vakuum. Hierbei bewegen Sie Ihren Kopf vor und zurück, um den Penis zusätzlich mit Zunge, Mund und Rachen zu stimulieren. Das wichtigste Werkzeug ist hierbei Ihre Zunge. Mit ihr stimulieren Sie zuerst seine Eichel, bevor Sie sich weiter vorwagen. Befindet sich sein Penis in Ihrem Mund, so können Sie die Zunge geschickt einsetzen, um bei ihm eine starke Stimulation auszuüben. Stimulieren Sie hierbei wahlweise die Ober- oder Unterseite seines Penis, lassen Sie Ihrer Zunge freien Lauf und probieren Sie einfach verschiedene Positionen aus. An seinem Gesicht werden Sie erkennen, was er bevorzugt.

No-Gos und weitere Techniken

Bei einem Blowjob sollten Sie genau auf die Reaktionen Ihres Partners achten. Nicht jede Bewegung oder Art von Stimulation gefällt jedem Mann. Aus diesem Grund ist wichtig für Sie, ihren Partner genau zu beobachten und gegebenenfalls Ihre Technik anzupassen. Zudem sollten Sie immer eine Regel befolgen: Tun Sie nur, was Sie auch wirklich möchten. Wenn Sie heute keine Lust haben, Ihren Partner oral zu befriedigen, dann machen Sie es auch nicht. So haben beide Seiten nichts gewonnen. Und schließlich sollen ja Sie und Ihr Partner Spaß haben!

Führen Sie eine Fellatio keinesfalls zu trocken aus, um Schmerzen zu vermeiden. Der Kick, den viele Männer beim Oralsex verspüren, lässt sich nur erhalten, indem Sie für Abwechslung sorgen. Versuchen Sie verschiedene Techniken und finden heraus, was Ihrem Liebsten gefällt. So legen Sie sich ein Repertoire an Techniken an, die Sie nach und nach verfeinern können.

Eine besondere Oralsexvariante ist die Korkenziehermethode. Bei dieser Technik für Fortgeschrittene ist aber ein wenig Zungenfertigkeit gefragt. Zuerst wird der Penis schaftaufwärts mit Lippen und Zunge liebkost. Dabei wird der Kopf von links nach rechts bewegt und mit der Zunge kreisende Bewegungen ausgeführt, die an einen Korkenzieher erinnern. Sind Sie an der Spitze des Penis angekommen, so fängt es wieder am Schaft an. Bei dieser Technik können zusätzlich auch die Hände benutzt werden, während die Zunge die Eichel liebkost. 

Auf Partnersuche?

Frau sucht Frau, Frau sucht Mann, Mann sucht Mann oder Mann sucht Frau — auf Liebe für mich findet auch ein Wok sein Deckelchen! Probieren Sie es noch heute vollkommen unverbindlich und selbstverständlich kostenlos aus.

Themen