Der Sommer – Leckereien a lá Lust

Warum es die heißeste Jahreszeit ist

Wer liebt sie nicht diese Jahreszeit. Zum einen, all diese süßen, saisonalen Sünden, die wieder geleckt, gesaugt oder schmatzend von uns vernascht werden können. Das Speiseeis, der Spargel, das Obst. Und zum anderen diese gesteigerte Lust auf Sex. Alles zusammen ist dies ein Garant auf ein erotisches  Vor-, Haupt-, und Nachspiel!

Letztes Jahr! Es war unten in der italienischen Eisdiele an der Straßenecke. Ich saß dort, aß mein Eis und blickte in all die glücklichen Gesichter meiner Eis essenden Mitmenschen. Ja, so ist es, wenn man im Kreise Gleichgesinnter sitzt, dachte ich mir und blieb am Gesicht eines Mannes hängen. In diesem war mehr als nur das Eisvergnügen zu lesen. Es war die Frau schräg gegenüber, die ihn verträumt aussehen ließ. Genau genommen, nicht die Frau, sondern eher ihre Zunge, die versuchte, die herablaufenden Tropfen aufzuhalten. Ich möchte niemanden etwas unterstellen, aber ich bin mir fast sicher, dass der Mann sich einer Blowjobfantasie hingab. ;-)

Meine Gedanken schweiften ebenfalls ab … Das wäre doch genau das Richtige für mich und meinen Schatz. Denn solch ein erotisches Erlebnis kann man auch in seinen eigenen vier Wänden, im eigenen Garten oder beim Campen mit dem eigenen Partner erleben.
Der Kaffee ist schnell aufgesetzt, die Kugel Eis lässt sich ebenfalls im Handumdrehen portionieren. Und wer näher an der Frau oder am Mann sein möchte, der kann sich nackt auf den Esstisch oder den kühlen Rasen legen und sich als erotische Vorspeise seinem Partner präsentieren. Jede/r sie oder er ist in der Lage, sich und seinen Körper in ein süßes Kunstwerk zu verwandeln. ☺

Da wäre aber noch der Klassiker - die Sprühsahne und als i-Tüpfelchen die fruchtige Erdbeere. Mit der Sprühsahne, die langsam auf der heißen Haut schmilzt, weist man per Richtungspfeil auf seine erogenen Körperstellen hin und platziert dort die eine oder andere Erdbeere, wo geschleckt, gesaugt und geschmatzt werden darf. Mmmhm … es fühlt sich so gut an und dieser Geschmack von Sahne und Erdbeere macht Hunger auf mehr.
Spätestens jetzt gehen die Fantasien mit beiden durch und ich erinnere an dieser Stelle zur Abkühlung, an den zweiten Klassiker - die Eiswürfel. ;-) Wer noch einen anregenden Nachgang verträgt, kann mit dem gekühlten Champagner den Körper des Partners zum Prickeln bringen. Eine alkoholfreie Alternative ist das Brausepulver. Erst die anvisierten Körperstellen anlecken und das Pulver darauf streuen – es prickelt nicht nur auf der Haut – auch auf ihrer oder seiner Zunge. 
Fantasie und Realität fangen an, sich zu vereinen. Die Lust ist unaufhaltsam, aber es ist auch zu früh für den Höhepunkt? Dann wäre eine Stärkung wie ein großes Steak mit Stangenspargel vielleicht genau das Richtige. Nach dem Zubeißen oder dem Schlürfen ist beiden nach einem süßen Nachtisch zumute? 
Dann wäre da das Eis zum Schlecken oder der Donut für SIE zum Knabbern und für IHN zur Schützenhilfe. ;-) Entscheiden tun Sie sich – entweder für die oben erwähnte Fantasie-Szene aus dem Café oder für den realen Spaß zu zweit.

Es gibt all diese und noch viele andere Sünden, die Sie und Ihr Partner mit viel Genuss vernaschen können! 

Noch ein paar Tipps: Sirup oder Honig sind sehr süß, sie kleben wie Kleister am Körper oder am Laken. Apropos Laken, es empfiehlt sich für das Bett, den Küchentisch oder das Sofa ein Lacklaken unterzulegen. 

Was immer diese Jahreszeit zu bieten hat, es wird Sie und ihren Partner in Versuchung bringen!

ORION Bloggerin Siria

Themen