Eigenen Blog starten: Die besten Erfolgstipps

Wie werde ich Blogger? Unser Profis wissen es.

Wie schreibe ich erfolgreich einen Blog? Auf diese Frage spuckt Google knapp 6,7 Millionen Antworten aus. Kein Wunder – viele träumen davon, über ein Thema online zu schreiben. Die Vollzeitblogger Nele und Finn Hillebrandt geben hilfreiche Tipps, wie Sie erfolgreich einen Blog starten. 

Was ist bei der Themen-Auswahl wichtig?

„Das, worüber Sie schreiben, sollte wirklich Ihre Leidenschaft sein und nicht bloß ein Hobby – sonst verlieren Sie irgendwann das Interesse und damit auch Ihre Leser. Gibt es so eine Leidenschaft? Dann sollten Sie sich fragen, ob Sie genügend Zeit und Geduld zum zum Blog starten haben, denn Erfolg stellt sich nicht über Nacht ein. Eine weitere wichtige Frage: Kennen Sie sich in dem Thema gut aus und können damit eine große Zielgruppe erreichen?“

Wie finde ich den perfekten Namen für meinen Blog?

„Der Name ist Ihre Marke, Ihr Aushängeschild. Dementsprechend sollte er kurz, leicht zu merken, zu schreiben und auszusprechen sein. Idealerweise sollte man auch am Namen schon erkennen können, worum es im Blog ungefähr geht.“

Welche Elemente sollte meine Seite haben?

„Neben einer sehr übersichtlichen Struktur und Aufteilung sollte Ihr Blog eine Über-mich-Seite haben, in der Sie sich den Lesern vorstellen, am besten mit Foto. Rechtlich erforderlich sind außerdem ein Impressum und eine Datenschutzerklärung. Nützlich für Werbekooperationen ist ein so genanntes Media Kit mit aktuellen Statistiken, Fakten und Zahlen zu Ihrem Blog.“

Wie kann ich auch als Anfängerin schnell einen Blog starten?

„Der größte Fehler ist, seinen Blog auf einer kostenlosen Plattform wie Blogspot oder Jimdo zu erstellen. Der Einstieg ist zwar leicht, dafür ist man später in seinen Möglichkeiten stark eingeschränkt. Am besten ist, einen Blog mit WordPress zu erstellen und ihn mithilfe der Software selbst zu verwalten. Im Internet gibt es viele leicht verständliche Anleitungen zum Arbeiten mit WordPress, zum Beispiel unter www.blogmojo.de oder in Facebook-Gruppen.“

Was sollte ich bei Optik und Design beachten?

„Das Design ist fast genauso wichtig wie die Inhalte, denn es ist das, was die Blog-Besucher als Erstes sehen. Die Optik sollte zum Thema und zur Zielgruppe passen. Die schönste Schriftart bringt allerdings nichts, wenn der Artikel dadurch schwer zu lesen ist – Nutzerfreundlichkeit geht also immer vor. Gute Fotos sind das A und O eines Blogs, vor allem bei Food-, DIY-, Mode- oder Beauty-Blogs. Gut zu fotografieren, sollte man als Blogger deshalb unbedingt lernen.

Wie kann ich mich von der Masse abheben?

„Durch eine frische Sichtweise, eine interessante Persönlichkeit, eine eigene Mission, die sich durch den Blog zieht – oder auch durch Infos und Einsichten, die man auf anderen Blogs nicht findet.“

Themen