Online-Dating: Liebe auf den ersten Klick?

3 Frauen berichten von ihren positiven und negativen Erlebnissen

Und wie habt ihr euch kennen gelernt?“ Schon längst ist es überhaupt nicht mehr ungewöhnlich, wenn die Antwort darauf „online“ lautet. Was vor wenigen Jahren noch bei vielen Erstaunen auslöste, ist zu einem wichtigen Faktor bei der Partnersuche geworden – und zwar in jedem Alter. Lesen Sie positive und negative Erlebnisberichte von 3 verschiedenen Frauen! Außerdem: Tipps von unserem Single- und Paarexperten Eric Hegmann.

Online-Dating – Beziehungen sollen länger halten

Eine Studie zeigt, dass mehr als 37 Prozent der Deutschen schon mal bei einem oder mehreren Dating-Portalen angemeldet dem gängigen Vorurteil sucht nur jeder Fünfte im Netz nach einer Affäre Mehr als die Hälfte klickt sich durch die Portale, um einen Partner fürs Leben zu finden. Eine Untersuchung fand heraus, dass inzwischen jede dritte Ehe einem Online-Date entspringt. Das Spannende: Diese Paare heiraten im Schnitt schneller und bleiben länger zusammen als Partner, die sich über den Job oder Freunde kennen gelernt haben. Eine Garantie auf die große Liebe kann natürlich keines der Portale geben. Wie im wahren Leben gehört auch hier eine Portion Glück und Mut dazu. Aber warum nicht probieren ...?

Rebecca (46) aus Hannover sucht seit zwei Jahren nach einer Beziehung

Für die Partnersuche wollte ich eigentlich nie Geld ausgeben. Ich war deswegen eine ganze Weile auf einer regionalen Gratisbörse unterwegs. Die Hälfte der Nachrichten, die ich da erhielt, war eher fragwürdig. und wenn ich mich tatsächlich mal mit jemandem traf, verlief sich der Kontakt recht schnell wieder im Sand. Andere machten schon bald keinen Hehl daraus, dass sie nur eine Affäre suchten. Aber auf solche Spielereien habe ich absolut keine Lust.

Meine bisherigen Dates wollten entweder nichts Festes oder waren totale Reinfälle!

Meine Schwester überzeugte mich dann doch durch eifriges Zureden, mich bei einer kostenpflichtigen Plattform anzumelden. Wenn Männer zahlen müssen, sind sie eher ernsthaft auf der Suche, so ihre Meinung. Kann ich nicht eindeutig bestätigen, aber immerhin war ich nun motivierter, das investierte Geld nicht zu verschenken, und hatte eine Zeit lang regelmäßig Dates. Aber bisher eher glücklos. Eine Situation war besonders enttäuschend: Ich hatte schon über Wochen mit ihm geschrieben. Und natürlich waren unsere Nachrichten über die Zeit immer länger und persönlicher geworden. Ich hatte das Gefühl, dass wir total auf einer Wellenlänge sind. Das erste Date war dann jedoch ein kompletter Reinfall. Nicht nur, dass sein Profilbild kaum der Realität entsprach, er war überhaupt nicht so offen und lustig wie in seinen Nachrichten. Ich habe mich recht schnell von ihm verabschiedet und daraufhin auch nie wieder etwas von ihm gehört. Ich habe das Gefühl, dass man auf Online-Portalen immer die Katze im Sack datet. Und das ist einfach nicht meine Welt.

Anke (47) aus Kiel gab Uwe (55) zuerst einen Korb

Du hast ein sehr sympathisches Profil! Lust, zu schreiben?“ Nein, hatte ich nicht. Ich war schon eine Zeit lang bei elitePartner angemeldet und hatte die Erfahrung gemacht: Wenn jemand eine so einfallslose Nachricht schreibt, hat er kein echtes Interesse. Auch ein kurzer Blick auf das Profil des Schreibers konnte mich nicht überzeugen. Äußerlich war er eher nicht mein Typ. Außerdem schien er ein Naturbursche zu sein, ich bin ein Stadtmensch. Höflich lehnte ich die Einladung zum Chat ab. Gut, dass Uwe so hartnäckig ist.

Eigentlich war er gar nicht mein Typ

Am nächsten Tag hatte ich eine längere Nachricht von ihm im Postfach, die mich schon etwas neugieriger machte. Ich schrieb zurück, und so ging der Austausch eine Weile, bis er ein Treffen vorschlug. Ehrlich gesagt, war ich bis zu dem Zeitpunkt immer noch ein wenig unsicher, ob Uwe und ich überhaupt zusammenpassen. Das schrieb ich ihm auch. Seine Antwort: „Finden wir das doch bei einem Glas Wein heraus!“ Na gut, eine Stunde werde ich schon mit ihm aushalten, dachte ich mir. Als wir uns schließlich gegenübersaßen, waren meine Zweifel wie weggeblasen. Ich spürte sofort eine tiefe Vertrautheit zu Uwe und hatte das Gefühl, als würden wir uns schon ewig kennen. Aus der früher angedachten Stunde wurde eine lange Nacht. Jetzt sind wir seit neun Monaten zusammen.

Simone (48) aus Münster hat sich sofort in Freund Klaus (51) verguckt

Eine ganze Zeit lang habe ich mich geweigert, mich bei irgendeiner Online-Plattform anzumelden. Ich hatte immer die romantische Vorstellung, dass mir mein Traumprinz schon noch über den Weg läuft. Aber nach meiner Scheidung zogen die Jahre dahin, ohne dass sich irgendetwas Neues für mich ergeben hätte. Schließlich gab ich dem Drängen meiner besten Freundin nach und meldete mich bei Parship an. Schon nach kurzer Zeit quoll mein Postfach über vor netten Anfragen.

Ich sah sein Profil und musste ihn unbedingt sofort kennen lernen

Ich fühlte mich sehr geschmeichelt, allerdings konnte keiner der Männer so wirklich mein Interesse wecken. Irgendwann war ich ziemlich frustriert und wollte das Thema schon an den Nagel hängen. Doch dann gab ich mir eines Abends doch noch mal einen Ruck und blätterte die Partnervorschläge durch. Und dann war plötzlich sein Foto da. Er lächelte mir so fröhlich entgegen, dass ich sein Profil direkt anklicken musste. Je mehr ich über ihn las, desto mehr spürte ich ein aufgeregtes Kribbeln in der Magengegend. Ich schrieb ihn an und bekam schon nach kurzer Zeit Antwort. Ein paar Tage tauschten wir Nachrichten miteinander aus. Irgendwann schlug er ein Telefonat vor. Wir redeten gut drei Stunden über Gott und die Welt und vereinbarten für den kommenden Sonntag ein Kennenlernen in einem Café. Es funkte sofort. Schon beim zweiten Treffen küssten wir uns, und ab da war die Sache für uns beschlossen. Seitdem sind zwei Jahre vergangen, und ich kann nur sagen: Es ist einfach immer noch wunderbar!

Tipps und infos zum Thema: Online-Dating kann eine große Chance sein

Unser Experte Eric Hegmann berät seit 15 Jahren Singles und Paare und hat mehrere Bücher zu den Themen Partnersuche und Partnerschaft geschrieben. 

Warum suchen immer mehr online einen Partner? 

„Online-Dating bietet die einmalige Chance, außerhalb des persönlichen Umfelds Kontakte mit Menschen zu knüpfen, denen man sonst nie begegnet wäre. Wir sind heute rund um die Uhr online, da wäre es ein Trauerspiel, würden wir dort, wo wir uns aufhalten, nicht auch Liebe finden können.“

Wie finde ich die richtige Plattform für mich?

„Ausprobieren! Jedes seriöse Angebot lässt Sie in einer kostenlosen Testphase zumindest sehen, welche Partnervorschläge in Ihrer Region zu erwarten sind. So können Sie gut erkennen, ob sich in diesem Angebot die Personen finden lassen, die Sie suchen.“

Worauf sollte ich generell beim Dating achten?

„Machen Sie sich bewusst, was Sie sich wünschen, was Sie in eine Beziehung einbringen können und welche Erfahrungen Sie nicht mehr erleben wollen. Ändern und durchbrechen Sie bei der Suchstrategie erfolglose Muster, auch wenn es sich dabei um Ihr persönliches Beuteschema handelt.“

Welche Fehler werden oft beim Dating gemacht?

„Das erste Treffen ist kein Versprechen. Es ist nur dazu da, herauszufinden, ob es ein zweites geben wird. Daher sollten Sie rasch miteinander telefonieren, um den ersten positiven Eindruck bestätigen zu können und sich dann zeitnah persönlich kennen lernen.“

Was sind Ihre persönlichen Tipps für das Profil?

„Es sollte verdeutlichen, dass es eine Freude sein wird, auch in vielen Jahren noch mit Ihnen zusammen zu sein. Heißt: Pessimisten küsst man nicht. Zeigen Sie sich optimistisch, neugierig und offen.“

Lesen Sie außerdem:

So liebt Deutschland – interessante Ergebnisse einer Studie
9 gute Gründe, Single zu sein
9 gute Gründe, in einer Beziehung zu sein
Partner gesucht: Warum sind so viele Deutsche Single?