So oft sollten Handtücher gewaschen werden

Wie häufig sinnvoll?

Nach jedem Gebrauch oder nur einmal die Woche? Der Eine macht es so, der Andere so – aber wie oft sollte man eigentlich seine Handtücher waschen? Wir klären auf.

Manche Leute fühlen sich wohler, wenn sie nach jedem Gebrauch ein neues Handtuch verwenden. Andere hingegen benutzen ihr Handtuch für eine ganze Woche oder noch länger. Doch was ist denn nun richtig? Das Portal tyla.com hat sich mit der Frage beschäftigt, wie oft man am besten seine Handtücher waschen sollte. 

>> Tipps: Jeans richtig waschen

Wie oft sollte man seine Handtücher waschen?

Dr. Ross Perry, Gründer und Medizinischer Direktor mehrerer Hautkliniken in Großbritannien, ist der Meinung, dass es reicht, seine Handtücher ein oder zweimal die Woche zu waschen. Der Experte erklärt, es werde generell empfohlen, Badetücher nach jedem dritten bis fünften Gebrauch zu waschen, insbesondere wenn sie auch für die Hände benutzt würden. Das ist ungefähr zweimal die Woche. Außerdem empfiehlt er, Handtücher bei hohen Temperaturen zu waschen und danach immer gut trocknen zu lassen. Waschen Sie Ihre Handtücher am besten bei mindestens 60 Grad, dann erst ist gewährleistet, dass ein großer Teil der Bakterien abgetötet wird.

Bezüglich des Waschens von Handtüchern in Zeiten von Corona, sagt der Experte, dass es verschiedene Meinungen gäbe, jedoch keine festen Regeln, wie oft man am besten die Handtücher waschen sollte. Es gehe aber trotzdem darum, einfach vernünftig zu sein, wenn es um das Waschen von Kleidung, Bettwäsche oder Handtüchern gehe. 

>> Waschsymbole: Das bedeuten sie

Datum: 17.06.2020