Herzhafte Pfannkuchen-Rezepte

Deftig-herzhaft und einfach lecker

Herzhaftes Pfannkuchen-Rezept mit Möhren und Zitronenschmand Bei diesem herzhaften Pfannkuchen trifft Ziegenkäse auf Walnuss und rote Zwiebeln. Schinken und Pilze machen diese Pfannkuchen zum herzhaften Gaumenschmaus.

Wir lieben Pfannkuchen in allen Variationen und mit den verschiedensten Toppings. Dass sie nicht immer süß sein müssen, beweisen unsere herzhaften Pfannkuchen-Rezepte. Von würzig mit Walnuss und roten Zwiebeln bis deftig mit Schinken und Pilzen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Möhrenpfannkuchen mit Zitronenschmand

Personen: 1-2

Zutaten:

  • 4 EL Mehl
  • 4 Eier
  • 8 EL Milch (ca. 120 ml)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • frisch gerieben
  • 2 Möhren (ca. 200 g)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL neutrales Öl
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Biozitrone
  • Zucker
  • 120 g Schmand
  • 2–3 Stiele Zitronenmelisse

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Eier dazuschlagen und nach und nach die Milch zufügen. Alles kräftig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Teig ca. 10 Min. zugedeckt ausquellen lassen.
  2. Die Möhren schälen und grob raspeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Beides unter den Teig heben.
  3. Das Öl in der Pfanne erhitzen. Den Teig darin gleichmäßig verteilen. Den Pfannkuchen in ca. 4 Min. bei schwacher Hitze stocken lassen. 
  4. 1 EL Sonnenblumenkerne aufstreuen, den Pfannkuchen wenden und auf der anderen Seite in weiteren 4 Min. fertig backen.
  5. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 1⁄2 TL der Schale abreiben. Mit je 1 Prise Salz und Zucker unter den Schmand rühren. Die Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln, die Blätter fein schneiden und unterrühren. Den Pfannkuchen vierteln, mit den restlichen Sonnenblumenkernen bestreuen und mit dem Zitronenschmand servieren.
  6. VARIANTE: Anstelle der Möhren kann man Zucchini verwenden. Statt Sonnenblumenkernen schmecken gehackte Haselnüsse. Die Zitronenmelisse gegen Minze austauschen. 
     

Walnusspfannkuchen mit roten Zwiebeln und Ziegenkäse

Personen: 4

Zutaten: 

  • 160 g Mehl
  • 40 g gemahlene Walnüsse
  • Zimtpulver
  • Salz
  • 2 Eier
  • 1⁄4 l Milch
  • 4 rote Zwiebeln
  • 4 EL neutrales Pflanzenöl
  • 6 TL Honig
  • 4–5 Thymianzweige
  • 100 ml Sherry medium (oder roter Traubensaft)
  • 200 g Ziegenweichkäse (Rolle)
  • 6 Walnusshälften
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Mehl in einer Rührschüssel mit den gemahlenen Walnüssen und je 1 Prise Zimtpulver und Salz vermischen. Die Eier dazuschlagen und die Milch nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig zugedeckt ausquellen lassen.
  2. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 4–5 Min. Unter gelegentlichem Wenden braten. 2 TL Honig und eine kräftige Prise Salz dazugeben. Den -Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und zu den Zwiebeln geben. Mit dem Sherry ablöschen und einkochen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist.
  3. Inzwischen den Backofen auf 70 °C vorheizen. Aus dem Teig in einer anderen Pfanne mit jeweils 1⁄2 EL Öl vier Pfannkuchen backen, auf einen Teller stapeln und im Backofen warm halten. Den Käse in Scheiben schneiden. Die Walnusshälften hacken.
  4. Die gebackenen Pfannkuchen zum Servieren einzeln mit Sherryzwiebeln und Ziegenkäsescheiben füllen.
  5. Jeweils 1 TL Honig über die Füllung träufeln und nach Belieben pfeffern. Die Pfannkuchen zusammenklappen und mit gehackten Walnüssen bestreut servieren.

Sesampfannkuchen mit Schinken und Pilzen

Personen: 2

Zutaten: 

  • 100 g Mehl
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • Salz
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 500 g Pilze (z. B. Pfifferlinge, Steinpilze, Kräuterseitlinge) 
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Crème fraîche
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 4 TL neutrales Öl
  • 2 TL Sesamsamen
  • 4 große Scheiben gekochter Schinken (à ca. 30 g) 

Zubereitung:

  1. Aus Mehl, Eiern, Milch, Sesamöl und je 1 Prise Salz und Muskat einen Teig rühren und zugedeckt ausquellen lassen.
  2. Die Pilze putzen und klein schneiden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin 3 Min. bei großer Hitze braten. Crème fraîche und gehackte Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseitestellen und zugedeckt warm halten.
  3. In einer mittelgroßen Pfanne jeweils 1 TL Öl erhitzen, ein Viertel des Teigs hineingeben und ca. 2 Min. backen. Vor dem Wenden 1⁄2 TL Sesamsamen auf die Oberfläche streuen. Nach dem Wenden jeweils 1 Schinkenscheibe mittig auf den Pfannkuchen legen und mit erwärmen.
  4. Zum Servieren die Pilzmischung daraufgeben, die Sesampfannkuchen aufrollen und servieren.

 

Noch mehr leckere Rezepte:

Selbstgemachte Knödel: Südtiroler Geheimrezepte
Gratinierte Pfannkuchen-Röllchen
Hähnchen mit Rotwein, Speck und Pilzen
Filet-Medaillons in sahniger Pilzsoße
Flammkuchen mit Birne und Camembert