Schöne Nägel: Die 5 besten Pflegetipps

Gepflegte Fingernägel - so geht’s

Schöne Hände und Nägel gehören heutzutage zum gepflegten Erscheinungsbild dazu. Zunächst werden die Nägel mit einer Glas- oder Mineralfeile in Form gebracht. Spezielle Pflegelacke schützen die Fingernägel vor äußeren Einflüssen und gleichen Rillen aus. Die Hände vor allem im Winter regelmäßig eincremen!

Brechen und Splittern, Risse, Verfärbungen oder Flecken - der Alltag strapaziert unsere Fingernägel massiv. Gerade wer viel mit den Händen arbeitet oder putzt kennt diese Probleme. Damit Ihre Nägel vorzeigbar bleiben, zeigen wir Ihnen die fünf besten Tipps für die Nagelpflege.

Extraportion Pflege im Winter

Nicht nur die Haut leidet im Winter unter dem ständigen Wechsel von eisiger Kälte und trockener Heizungsluft, auch die Fingernägel brauchen jetzt eine Extraportion Pflege. Das geht beim richtigen Feilen los.

Perfekt gepflegte Hände

Dafür eignen sich am besten Glas- oder Mineralfeilen. Die bringen die Nägel schonender in Form als eine Metallfeile. Tipp: Feilen Sie möglichst nur in eine Richtung, sonst kann der Nagel leicht splittern. Pflegelacke gleichen Rillen aus und stärken den Nagel. Aber auch regelmäßiges Eincremen ist für perfekt gepflegte Hände unabdingbar. 

Wie Sie Ihre Hände und Nägel im Alltag richtig pflegen, verraten wir Ihnen hier:

1. Richtig feilen

Feilen Sie Ihre Nägel am besten mit einer Glasfeile. Achten Sie dabei darauf, immer nur in eine Richtung zu feilen, von außen zur Mitte hin.

2. Der passende Lack

Nicht nur unsere Nagelform, sondern auch die Nagellackfarbe macht viel aus beim Eindruck unserere Hände. So lassen helle Töne und Pastellfarben unsere Nägel größer wirken. Dunkle Töne hingegen verkleinern unsere Fingernägel optisch.

3. Unterlack ist das A und O

Vor dem Lackieren immer einen Unterlack verwenden. Er gleicht Unebenheiten aus und schützt die Nägel vor Verfärbungen durch farbige Nagellacke.

4. Geeigneter Nagellackentferner

Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Nagellackentferner acetonfrei ist. 

5. Pflege und Schutz

Tragen Sie beim Putzen Handschuhe, damit Reiniger und Wasser die Haut nicht noch mehr austrocknen. Pflegen Sie Ihre Hände indem Sie sie regelmäßig eincremen. Die Nägel freuen sich ebenfalls hin und wieder über eine Extra-Portion Pflege mit Nagelöl.

Das könnte Sie auch interessieren:
10 Tipps für gepflegte Fingernägel
Nagelpilz: Behandlung muss sofort erfolgen
Fingernägel pflegen: Profi-Maniküre für zu Hause
Handcreme selber machen: Rezeptideen mit natürlichen Zutaten
Was hilft gegen brüchige Nägel?

Themen