Neue Haarfrisuren: Die Trend-Looks der Saison

Coole Farben und moderne Schnitte

Lässig kühl: Frisch, locker und wandelbar – und kein bisschen brav. Lange Haar müssen nicht langweilig sein. Trotz der Farbe ist der Look nichts für graue Mäuschen, sondern für starke Frauen. Der kühle Ton darf sogar einen leichten Blau- oder Graustich haben.  Süßer Shorty in kühlem Blond: Es muss nicht immer langes Haar sein. Gerade im Sommer bietet sich immer ein Kurzhaarschnitt an, wenn eine Veränderung gewünscht wird. Der ist auch viel wandelbarer als gedacht: Mal mit viel Volumen in die Höhe gestylt, mal mit Haargel und Seitenscheitel super akkurat frisiert – der Shorty ist ein Hit. Edel und halblang: Der Bob ist und bleibt ein Klassiker. Diesen Sommer kommt er farblich etwas „unterkühlt“, mit Mittelscheitel und recht voluminösem Hinterkopf daher. Leichte Stufen lassen ihn lebendig aussehen. Das Gute: ist ganz leicht zu stylen. Die perfekte Welle: Auch Locken sollten jetzt glänzen und brauchen dafür eine Extraportion Feuchtigkeit. Wer von Natur aus glattes Haar hat, kann mit einem Stylingeisen nachhelfen, das zaubert natürliche Wellen. Einfach schokoladig: Gerade bei Brünetten braucht die Farbe extra viel Brillanz, damit sie tiefe und Ausdruckskraft bekommt. Für faszinierende Effekte vom Ansatz bis in die Spitzen kann der Friseur mit einer Gloss-Spülung nachhelfen. Die wirkt auch noch pflegend. Rotschopf: Der Trend geht zum tiefen Scheitel - er kann links oder rechts gesetzt werden. Nur glänzen muss das Haar. Ein schöner Hingucker sind glänzend rote Haare. Pflege schützt vor dem Verblassen. Sexy Wuschelkopf: Volumionöses Haar mit viel Fülle am Ansatz, das ein wenig an die üppigen, glamourösen Frisuren von Serien wie „Dallas“ und „Denver-Clan“ erinnert, lässt die 80er-Jahre ganz modern wieder lebendig werden. Dieser Trend-Look lädt zum Experimentieren ein und hat dadurch etwas Verspieltes. Sehr französisch: Dieser unkomplizierte Lockenlook verströmt das Flair von Paris - süß und sinnlich und dabei unangestrengt natürlich, das macht das Geheimnis der Französinnen aus. Es soll so aussehen, als hätte man keinen Aufwand betrieben. Bei glattem Haar hilft ein Lockenstab nach. Freehand Contouring: So heißt die neue Färbetechnik beim Friseur, die dem Haarschnitt durch Licht- und Schattengebung mittels Farbe effektvolle visuelle Akzente verleiht – und das geht auch super in Pink.

Lust auf eine neue Frisur? Bitte sehr. Wir zeigen Ihnen neue Haarfrisuren, die jetzt voll im Trend liegen. Vom klassischen Bob über moderne Kurzhaarfrisuren bis zu super hippen pinkfarbenen Haaren ist alles dabei. Vielleicht ja auch ihr neues Traum-Styling?

Frisurentrend 1: kühle Haarfarben

Cool ist jetzt hot. Honigblond, Karamell und Gold haben Pause - nun sind platinblonde Haare am Zug. Wem stehen die kühlen Haarfarben? Frauen mit blaustichiger Haut und blauen, grünen oder grauen Augen. Gut zu wissen: Diese Haarfarbe braucht extra viel Pflege.

Frisurentrend 2: Langhaarfrisuren mit Extra-Glanz

Der Traum! Eine Mähne, die Rapunzel neidisch machen würde, kommt im Frühling groß raus. Wichtig bei den neuen Haarfrisuren sind ein guter Schnitt und viel Pflege.

Frisurentrend 3: Brünette Wellen

Von Schokobraun bis Haselnuss - Hauptsache, es kringelt sich jetzt auf dem Kopf. Nur allzu gestylt sollte die Frisur nicht aussehen. Sondern ganz entspannt, lässig und mühelos.

Frisurentrend 4: Pretty Pastell

Blond, Braun, Rot? Zu langweilig? Nicht nur Platinblond zählt zu den absoluten Haartrends: Wer sich traut, trägt diese Saison Rosa. Es muss ja nicht gleich gefärbt werden, Sprays zum Auswaschen sind perfekt. Ruhig mal ausprobieren.

 

Artikel enthält Affiliate-Links