Cool bleiben: Frische-Tipps für den Hochsommer

Kühl-Effekt dringend gesucht!

Was essen bei Hitze? Na, am liebsten frisches Obst wie Melone, Ananas oder leckere Beeren. Frische-Kick: Thermalwassersprays relaxen gerötete Haut quasi auf Knopfdruck und kühlen ab. Ein eisiges Fußbad oder kühle Wechselgüsse erwecken müde und geschwollene Füße wieder zu neuem Leben.

Endlich Hochsommer! Wir wollen uns nicht beschweren. Die Tage sind heiß, bis Mitternacht sitzen wir draußen – wunderbar. Aber irgendwann kommt der Moment, wo wir uns dringend nach Abkühlung sehnen. Spätestens dann, wenn wir schon morgens im Badezimmer das Gefühl haben, vollkommen zu zerfließen. So fühlt man sich dann doch nicht wohl – und schon gar nicht attraktiv. Zum Glück gibt’s einiges, was bei zu viel Hitze Erleichterung schafft.

Leichtes für den Teint

Jetzt braucht die Haut eine intensiv hydratisierende Pflege, am besten in Form eines hoch konzentrierten Serums. Diese Kraftpakete auf Gel-Basis spenden nicht nur Feuchtigkeit. Solche mit Inhaltsstoffen wie etwa Hyaluron helfen auch dabei, die Feuchtigkeit in der Haut zu speichern. Tipp: Das Produkt im Kühlschrank aufbewahren – das Ergebnis ist ein doppelter Frische-Kick. Sonne, Hitze – gerade im Sommer braucht die empfindliche Augen-Region besondere Aufmerksamkeit. Und zwar die gesamte Partie, auch die Lider. Wählen Sie ein Produkt mit einer zusätzlich kühlenden Roll-on-Kugel aus Metall. Verbinden Sie das Auftragen der Augenpflege mit einer entspannenden Massage. Dazu Mittel- und Zeigefinger locker aufeinanderlegen und die Augenpartie oberhalb der Brauen von innen nach außen sanft abklopfen, auf dem Rückweg dann unterhalb der Brauen, mehrmals wiederholen. Bei der Textur sollten Sie auf eine gelbasierte Formel setzen. Fette, reichhaltige Cremes machen jetzt besser (Sommer-)Pause.

Fresh-up-Quickies

Das geht idealerweise schon morgens in der Dusche los. Wählen Sie ein belebendes Shower-Gel mit zitrischen Aromen, dann starten Sie gleich gut gelaunt in den Tag und fühlen sich wie im Urlaub am Mittelmeer. Die üppige Körpercreme bleibt in den Sommermonaten lieber im Schrank, ein hydratisierendes Bodyspray ist jetzt die richtige Option. An ganz heißen Tagen erfrischt uns auch wie im Urlaub die After-Sun-Lotion – sie kühlt und spendet ganz viel Feuchtigkeit. Wer schon von Rötungen geplagt wird, greift zu Thermalwasser-Spray. Das schleust nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch wertvolle Mineralstoffe in die Haut und stärkt die Schutzbarriere. Außerdem wirkt es beruhigend und reizlindernd – ist also auch der optimale Helfer bei Sonnenbrand und Mückenstichen. Tipp: Eine Reisegröße in der Handtasche fungiert jederzeit zwischendurch als Mini-Dusche.

Die Kraft des Wassers

Kennen Sie das: Sie kommen vom Einkaufsbummel zurück und haben sich buchstäblich heiße Füße gelaufen? Das passiert im Sommer gerne mal. Was hilft? Ein angenehmes Fußbad mit ein paar Eiswürfeln kühlt erst mal runter. Dann Füße hochlegen und mit einem Ice-Spray verwöhnen. Ah, wie entspannend. Sie haben schwere, geschwollene und müde Beine? Kein Wunder, denn bei Hitze erweitern sich die Adern, die Blutzirkulation verlangsamt sich, und Flüssigkeit wird nicht mehr richtig abtransportiert. Die Folge: angeschwollene Gliedmaßen. Venensprays, etwa mit Verveine (Eisenkraut), sorgen dann schnell und effektiv für Abhilfe. Im Urlaub am Meer können Sie natürlich auch schnell mal zur Erfrischung ins Wasser springen. Für die Daheimgebliebenen: Auch Wechselduschen und kühle Güsse regen den Kreislauf an und beleben Geist wie Körper.

Smart snacken

Hohe Temperaturen und schweres Essen – das passt nun gar nicht zusammen. Unser Tipp: kühlende Lebensmittel wie Früchte und viele Kräuter. Melonen, Gurken und Beeren haben einen hohen Wasser-Anteil und dabei wenig Kalorien – sie sind also der perfekte Sommer-Snack. Sehr erfrischend ist eine Kombi von etwa Ananas und Minzpesto. Dazu einfach die süße Frucht schälen und in Stücke schneiden, Pfefferminzblätter vom Stängel zupfen, mit Zucker in einem Mörser zerstoßen oder in den Mixer geben. Das krümelige Pesto über die Ananaswürfel streuen. Das ist köstlich, leicht und bekömmlich. Und wer es lieber herzhaft mag: Eine kalte Gurken-Minz-Suppe mit fettarmem Joghurt oder eine mediterrane Gazpacho (kalte Gemüsesuppe) schmecken nicht nur super, sie liefern auch wichtige Mineralstoffe, die der Körper an heißen Tagen ganz besonders braucht.

Themen