Von Pixie bis Bob: Die schönsten Kurzhaarfrisuren der Ü40-Stars

Frisch, frech, feminin — So sexy sind Shorties

Schnipp, schnapp, Haare ab! Kurzhaarfrisuren liegen mehr im Trend denn je. Und so lassen auch immer mehr große Hollywood-Diven Haar und zeigen uns, wie schick und wandelbar die neuen Trendlooks sind. Wagen Sie auch den Schritt zum neuen Schnitt? Von Pixie über Short Bob bis hin zum wavy Lob — wir zeigen Ihnen die schönsten Looks der Stars über 40 zur Inspiration. 

Zur Übersicht
Sexy Locken: Die Schauspielerin Jasmin Gerat („Kokowääh“) gehört zu den Frauen, denen kurze Haare besser stehen als lange. Ihre natürlichen Wellen bändigt sie nur ein bisschen und zupft sie mit Wachs in Form Shades of Grey: Gerade hat die zweifache Oscarpreisträgerin runden Geburtstag gefeiert, nun überraschte Emma Thompson (60) uns mit diesem tollen Look, der beweist: Grau ist gar nicht langweilig, und es macht auch nicht alt. Mut zum Pixie-Cut: Schauspielerin Jamie Lee Curtis trägt seit Jahren den frechen Kurzhaarschnitt und strahlt mit ihren 58 Jahren wie knackige 38. Auch Fürstin Charlene hat diesen Haarschnitt längst zu ihrem Signature-Look gemacht. Helle Strähnen highlighten den längeren Pixie-Cut, den die Südafrikanerin mit einem Seitenscheitel locker stylt. Wer es ein bisschen romantischer mag, der wird die soften, großen Locken von Naomi Watts, die etwas kürzer als schulterlang sind, lieben.  Robin Wright trägt ihren frechen Kurzhaarschnitt lässig ins Gesicht fallend.  Die etwas längere Variante zeigt Model und Schauspielerin Amber Valletta. Für die Gala zieht sie einen tiefen Seitenscheitel, kämmt die seitlichen Partien des stufigen Schnitts hinter die Ohren. Der Pony fällt locker in die Stirn.  Charlize Theron trägt ihr Haar in soften Wellen, die knapp oberhalb der Schulter enden und ihr schmales Gesicht umspielen. Zuckersüß und frech zu gleich: Hätten Sie gedacht, dass Audrey Tautou schon 40 Jahre alt ist? Sie trägt ihre schönen Naturlocken in einem wuscheligen Pixie-Cut, der stundenlanges Styling überflüssig macht.  Der stufige Bob von Schauspielerin Kristen Wiig umspielt ihren Hals und ihr ovales Gesicht. Ein paar kleine Highlights lassen ihr Haar aussehen wie von der Sonne geküsst. Sie haben Lust auf einen Kurzhaarschnitt? Dann lassen Sie sich doch von Jane Fondas frechem Style inspirieren. Die 78-Jährige trägt ihr Haar komplett durchgestuft und stylt die Spitzen mit Textur-Gel oder Wachs in Form. In Sachen Style macht der 70-jährigen (!) Diane Keaton niemand etwas vor. Die Hollywood-Ikone steht zu jedem grauen Haar und trägt sie stufig in Schulterlänge geschnitten. Das verleiht ihr Frische und der angeschrägte Pony macht sie gleich nochmal zehn Jahre jünger. Cate Blanchett zeigt, wie lässig der Bob sein kann. Die neueste Version, die die schöne Schauspielerin trägt, ist ganz gerade geschnitten und braucht beim Styling nicht viel Chichi. Wer es doch lieber ein bisschen softer mag, kann Strähne für Strähne über eine große Rundbürste föhnen. Die strengen Zeiten von Posh Spice sind längst vorbei. Heute, mit 42 Jahren, trägt auch sie weich fallende Soft-Waves in Long-Bob-Länge und sieht damit einfach umwerfend aus. Ob im glatten Sleek Look oder mit sexy Beach Waves – der Bob von Schauspielerin Vera Farmiga (45) ist super wandelbar. Klassische Wellen zaubern einen edlen Look für die Abendveranstaltung.  Der freche Kurzhaarschnitt ist sozusagen das Markenzeichen von Jane Lynch. Die Hollywood-Aktrice rockt den jungen Look auch mit 58 Jahren noch und stylt ihn je nach Bedarf im „Out of bed Style“ mit etwas Wachs oder klassisch glatt. Helen Mirren strahlt immer gut angezogen und perfekt gestylt. Der über eine große Rundbürste geföhnte Shorty mit angeschrägtem Pony lässt die 73-jährige Britin jung und frisch aussehen. Rockig gestylt wird der Pixie von Hollywood-Schauspielerin Ginnifer Goodwin (40). Dazu mit etwas Wachs in die Haare kneten und Volumen reinbringen, dann ein paar Strähnen schräg in die Stirn zupfen.