Anzeige

Sextoys mal anders – Wie kann man Toys noch verwenden?

Was haben Sextoys und ein Dinner mit Freunden miteinander zu tun?

Die eigenen Sextoys werden häufig gut versteckt in der dunklen Nachttischschublade aufbewahrt. Die Gefahr, dass Leute das kleine Geheimnis entdecken, ist immer gegenwärtig, sobald sich jemand der besagten Schublade auch nur nähert. Doch wieso nicht einfach mal offener oder gar offensiv mit dem Thema Sextoys umgehen? Einfach mal gucken wie Besucher reagieren, wenn man auf einmal ein Sexspielzeug im Alltag verwendet. Bei genauerer Betrachtung einiger Toys kommt man schnell auf alternative Einsatzmöglichkeiten.

Gehen wir das ganze doch einfach mal anhand eines Abends, an dem man Freunde zum Essen eingeladen hat, durch.

Die Vorbereitungen starten mit der Zubereitung eines Bratens, den es später geben soll. Schon an dieser Stelle kann man das erste Sextoy einfach mal zweckentfremden. So eignet sich eine Intimdusche prima, um den Braten mit Bratensaft zu übergießen. Natürlich dürfen auch Gewürze für einen perfekten Braten nicht fehlen. Wenn gerade mal wieder kein Stößel im Haushalt zu finden ist, eignet sich hier alternativ ein Glasdildo ideal, um die Gewürze schön klein zu mahlen.

Weiter geht es mit den Getränken. Für ein erfrischendes Zitronenaroma einfach die Zitrone mithilfe eines Plugs ausdrücken und schon sind die leckeren Getränke servierfertig.

Jetzt muss noch das passende Outfit ausgewählt werden. Und wie es nun einmal so ist, stehen wieder mehrere Outfits zur Auswahl. Um diese zu vergleichen, ist es oft praktisch, alle nebeneinander zu sehen. Hierzu einfach Sextoys mit Saugnapf als Garderobenhaken an eine glatte Oberfläche drücken und schon kann zwischen den Outfits ausgewählt werden.

Als letzten Schritt bevor die Gäste kommen, muss noch der Tisch gedeckt werden. Natürlich fehlen mal wieder die guten Serviettenringe. Aber zum Glück sind noch ein paar Penisringe im Haus.

Einfach schnell die Serviette aufrollen und einen Penisring rum, fertig ist der Serviettenring.

Sollten dann noch welche übrig sein, können Penisringe auch ideal um ein Teelicht gelegt werden und wirken so als Teelichthalter.

 

Kurz bevor die Gäste kommen, kann noch schnell der Klassiker der alternativen Verwendungen für Sextoys genutzt werden. Sollte die Katze stören, einfach ein paar Liebeskugeln hinlegen. Das klackern der Kugeln scheint den Spieltrieb der Tiere zu fördern und sie sind den ganzen Abend beschäftigt.

Freuen Sie sich jetzt schon auf verwirrte und verdutzte Gesichter ihrer Gäste.

ORION Blogger Tim

 

Themen