Kalkflecken entfernen: So geht’s am besten

Was hilft gegen lästige Verkalkungen in Bad und Küche?

Ganz vermeiden, können wir Kalkbildung leider nicht. Denn überall dort, wo Küchengeräte, Armaturen & Co. mit Wasser in Kontakt kommen, macht er sich schnell breit. Wie kann man ganz einfach Kalkflecken entfernen? Diese Tipps helfen weiter:

Kalkflecken mit Zitronensäure entfernen

Zitronensäure mit Wasser verdünnen (1:3). Verkalkte Duschköpfe und Perlatoren (die Siebe der Wasserhähne) abdrehen und für gut 45 Minuten in die Flüssigkeit legen.

Säuregetränkte Tücher

Kalkflecken um die Armaturen lösen sich problemlos mit säuregetränkten Küchentüchern: auflegen und einwirken lassen.

Küchengeräte entkalken

Verdünnte Zitronensäure in den Wasserkocher geben und 10 Minuten wirken lassen. Wichtig: Das Wasser darf max. 40 Grad warm sein, die Säure ist nicht hitzebeständig.

Für Kaffeeautomaten Spezialreiniger verwenden

Viele Kaffeeautomaten zeigen an, wann sie entkalkt werden müssen. Hier immer genau die Herstelleranweisung beachten und auf Spezialmittel aus der Drogerie zurückgreifen.

Fugen nicht mit Säure reinigen

Fugen vertragen keine Säure. Diese deshalb am besten mit einem Sodareiniger säubern: einsprühen und gut abschrubben.