Das neue Jahr ohne Kater beginnen: Die 10 besten Tricks

So feiern Sie Silvester ganz ohne schlechtes Gewissen

Prost, Neujahr! Gesünder leben, mehr Sport treiben, ein paar Kilos abnehmen… Die Liste unserer guten Vorsätze für das neue Jahr ist lang. Doch in dieser einen Nacht, der letzten in diesem Jahr, ist uns diese noch einmal total egal und wir lassen es krachen bis zum Morgengrauen. Das Wort „Grauen“ beschreibt unseren Zustand am Neujahrsmorgen wohl auch am besten…

Das letzte Glas Sekt hätte man sich vielleicht doch verkneifen sollen. Aber in guter Gesellschaft trinken wir doch am liebsten und an Silvester gleich noch lieber. Denn der Start in das neue Jahr und der Abschied vom alten muss ja auch gebührend gefeiert werden. 

Verkaterter Start ins neue Jahr

Die Quittung für diese lapidare Einstellung kommt dann am nächsten Tag. Mit unerträglichen Kopfschmerzen und Übelkeit erwachen wir und starten so gar nicht frisch und motiviert in das neue Jahr, wie wir es uns zum wiederholten Male vorgenommen hatten. 

Bye-bye Brummschädel!

All diejenigen, für die „weniger Trinken“ als neues Motto für Silvester nicht in Frage kommt, können sich mit schlauen Hausmitteln aber nicht nur durch den Kater am nächsten Tag retten sondern ihm sogar vorbeugen.

Die 10 besten Tricks verraten wir hier:

Themen