Kopfschmerzen: Wenn der Presslufthammer im Kopf dröhnt

Die besten Tipps für schnelle Hilfe

Kopfschmerzen beinträchtigen den gesamten Alltag - Tipps und Tricks
© Fotolia

Sie braucht kein Mensch, sind aber ein alltägliches Übel: Fast 85 Prozent aller Frauen leiden regelmäßig unter einem dröhnenden Schädel. Woher der Kopfschmerz kommt und wie Sie ihm am besten beikommen – auf idee für mich finden Sie die Antworten!

 

Kopfschmerzen: Ursachen und Formen

Mehr als 240 verschieden Kopfschmerzarten sind der Weltgesundheitsorganisation WHO bekannt. Und weil Kopfschmerzen eine Vielzahl von Ursachen haben können, ist sowohl die Erforschung als auch die Behandlung eine schwierige Angelegenheit. Rund 90 Prozent aller Kopfschmerzen lassen sich unter Spannungskopfschmerzen und Migräne einordnen, wobei Spannungskopfschmerzen deutlich häufiger auftreten. Letztere sind drückende Schmerzen, die aber nicht pulsieren. In der Regel sind beide Kopfhälften betroffen, der Schmerz ist von leichter bis mittlerer Stärke. Bei der Migräne hingegen tritt der Schmerz anfallartig auf, ist meist einseitig und pulsierend. Migräne ist ein periodisch wiederkehrender Kopfschmerz, der oft mit Übelkeit und Erbrechen einhergeht. Betroffene sind äußerst empfindlich gegenüber Licht und Lärm. 20 Prozent der Frauen mittleren Alters in Deutschland werden regelmäßig von Migräne heimgesucht.

Obwohl die Schmerzen im Kopf auftreten, liegen die Ursachen oft in ganz anderen Regionen des Körpers. So lassen sich Spannungskopfschmerzen häufig auf eine schlechte Körperhaltung zurückführen. Weitere Auslöser können Hormonschwankungen, Flüssigkeitsmangel oder Stress sein. Die genauen Ursachen der Migräne sind dagegen nicht bekannt. Sicher scheint, dass bei einem Migräneanfall einige Nervennetze übermäßig stark erregt sind und es zu einer Störung der Botenstoffe im Gehirn kommt.

Kopfschmerzen: Was tun, damit Besserung eintritt?

Wer öfter unter Kopfschmerzen leidet, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen! Bei gelegentlichem Auftreten reicht ein freiverkäufliches Medikament – oder ein bewährtes Hausmittelchen wie beispielsweise Lavendel. idee für mich sagt Ihnen, wie Sie Kopfschmerzen mit Homöopathie beikommen und wie Sie mit einer Wellness-Massage den Schmerz abstellen können. Denn, wie schon gesagt: Kopfschmerzen braucht kein Mensch…

Lade weitere Inhalte ...