3 Lebensmittel, die gegen Kopfschmerzen helfen 

Ernährung

Auch die Ernährung kann sich darauf auswirken, ob wir Kopfschmerzen bekommen oder nicht. Diese 3 Lebensmittel sollen gegen die Schmerzen helfen.

Kopfschmerzen können durch viele verschiedene Dinge ausgelöst werden: Fehlhaltungen, der Zyklus oder Verspannungen aber auch Erkrankungen wie Migräne können dahinterstecken. Auch die Ernährung kann eine Rolle spielen und Kopfweh auslösen. Fehlen dem Körper bestimmte Mineralien und Vitamine, kann dies mitunter zu Kopfschmerzen führen. Wer unter Kopfweh leidet, sollte einmal eines dieser 3 Lebensmittel versuchen, die dagegen helfen können:

 3 Lebensmittel, die bei Kopfschmerzen helfen 

Kaffee

Man mag es zunächst nicht vermuten, doch Kaffee gilt tatsächlich als Hausmittel gegen Kopfweh. Am besten noch einen Spritzer Zitrone hinzufügen. Das Koffein regt die Durchblutung an und kann Linderung verschaffen.

Bananen

Bananen enthalten den Botenstoff Serotonin, welcher die Spannung in den Blutgefäßen reguliert. Ein Serotonin-Mangel kann zu Kopfschmerzen führen, der Verzehr einer Banane kann diesen wieder ausgleichen und die Schmerzen mildern.

Vollkorn

Dass Vollkorn gesund ist, weiß jedes Kind. Dass es jedoch auch gegen Kopfschmerzen hilft, ist weniger bekannt. Ob Roggen, Hafer oder Hirse, die ballaststoffreichen Vollkornprodukte stecken voller Calcium und Magnesium, die Kopfweh vorbeugen.