Ist eine Zahnzusatzversicherung wirklich sinnvoll?

Dr. Annabel Oelmann hat Antworten

Probleme mit den Zähnen sind schmerzhaft – und oft auch sehr kostspielig. Immer mehr Menschen überlegen deshalb, ob eine private Zusatzversicherung sinnvoll ist. Was es dabei zu beachten gibt, erklärt die Expertin Dr. Annabel Oelmann.

Für wen ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

„Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt nur einen geringen Teil der Kosten für Zahnersatz. Eine Zusatzversicherung kann sich deshalb für diejenigen lohnen, die über eine Regelversorgung hinaus hochwertigen und teuren Zahnersatz wünschen. Allerdings übernimmt keine Zusatzversicherung sämtliche Rechnungskosten.“

Welche Leistungen sollte sie immer beinhalten?

„Die Leistungen der Tarife sind sehr unterschiedlich. Hier sollten Sie genau überlegen, was Ihnen wichtig ist. Wollen Sie nur Ihren Eigenanteil bei Zahnarztrechnungen verringern? Dann kann ein günstiger Tarif mit weniger Leistungen ausreichen. Ansonsten sollten Sie prüfen, wie es konkret mit der Versorgung mit teurem Zahnersatz, Implantaten und Inlays aussieht.“

Ist die Erstattungssumme jeweils unbegrenzt?

„Nein, es gibt Tarife, die Obergrenzen für die Erstattung vorsehen, beispielsweise 15.000 Euro im Jahr. Das ist sehr nachteilig, denn bei einer umfangreichen Behandlung würde dadurch nur ein geringer Teil der Kosten abgedeckt sein.“

Gelten Verträge sofort und in vollem Umfang?

„Meist gilt eine Wartezeit von acht Monaten, in der nichts erstattet wird. Zusätzlich gibt es oft in den ersten drei bis fünf Jahren gestaffelte Begrenzungen der Erstattungssumme. Tipp: Vergleichen Sie!“

Gesundheitsfragen – darf ich da auch mal flunkern?

„Nein, bei der Beantwortung von Gesundheitsfragen sollte auf keinen Fall geflunkert werden. Sie müssen vollständig, wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet werden. Andernfalls riskieren Versicherte, dass die Versicherung den Vertrag kündigt. Wer sich beim Ausfüllen des Fragebogens unsicher ist, sollte seinen Zahnarzt fragen.“

Kann ich auch nachträglich eine Police abschließen?

„Je jünger ein Versicherter ist und je besser der Zustand seiner Zähne, desto günstiger ist der Versicherungsbeitrag. Der Vertrag sollte deshalb möglichst früh, solange der Zahnarzt noch keinen Befund festgestellt hat, abgeschlossen werden. Vorerkrankungen und der Befund, dass Zähne behandelt werden müssen, können sonst zu Problemen beim Vertragsabschluss oder zum Ausschluss bestimmter Leistungen führen. Holen Sie am besten mehrere Angebote ein.“

Wo finde ich weitere Beratung und Infos?

„Die örtlichen Verbraucherzentralen beraten unabhängig und persönlich. Produktvergleiche gibt es in Heften der Stiftung Warentest.“

Themen