Klobürste reinigen: Die besten Tipps und Hausmittel

Ratgeber: Haushalt

Auf der Toilettenbürste sammeln sich schnell jede Menge Verunreinigungen. Sie ist aber auch Brutstätte für Bakterien. Mit diesen Hausmitteln und Tricks reinigen Sie die Klobürste, damit Sie keine neue kaufen müssen.

Toilettenbürste reinigen: Hausmittel und Tipps

WC-Bürste einweichen lassen
Der einfachste Trick ist das Einweichen der Bürste, wenn Sie sowieso gerade am Badputzen sind. Geben Sie etwas WC-Reiniger in die Kloschüssel sowie direkt auf die Bürste und lassen die Klobürste in der Schüssel für 20 Minuten einweichen. Dann abspülen, danach ist die Bürste wieder blitzeblank.

>> So entfernen Sie Urinstein aus der Toilette

Essig verwenden
Essig ist ein bewährtes Hausmittel. Geben Sie einfach etwas Haushaltsessig direkt auf die Klobürste und ab damit in die Kloschüssel. Lassen Sie das Ganze am besten über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen die Bürste mit Wasser ausspülen und fertig! Essig hilft gegen schlechte Gerüche und die darin enthaltene Säure besitzt sogar desinfizierende Eigenschaften.

>> Spiegel putzen: So klappt es ohne Streifen

Auf Gebissreiniger setzen
Geben Sie einen Gebissreinigungstab in die Kloschüssel und im Anschluss die Klobürste hinein. Lassen Sie alles ein paar Stunden oder über Nacht einwirken und spülen Sie am nächsten Tag die Bürste einmal ab. Rückstände und Schmutz sollten jetzt verschwunden sein.

>> Lesen Sie auch: Haushaltstricks mit Geschirrspültabs