Das sind die schlimmsten Sexfehler

Was man dringend vermeiden sollte

08. Oktober 2020

Er KANN nicht, das kann mal vorkommen. Es gibt aber Schlimmeres – wir stellen Ihnen Sexfehler vor, die echte Lustkiller sind.

So schnell wie man in Stimmung kommen kann, kann sie auch wieder vergehen. Auch beim Sex gibt es nämlich gewisse Benimmregeln, wenn beide Spaß daran haben wollen. Diese Sexfehler sollten Sie daher unbedingt vermeiden.

Vorsicht beim Oral-Sex – DIESE Dinge sollte er vermeiden, wenn er uns leckt>>

1. Sie sprechen in Kleinkindsprache

“Du, Putzibärli, will der kleine Piephahn nicht mal die liebe Mumu besuchen kommen?" Äh, also wenn Ihr Sexpartner sich nicht sofort die Hosen hochzieht und das Weite sucht, dann wissen wir auch nicht. Kleinkind- oder Babysprache ist ein absoluter Abturner. Wir sagen: Bitte niemals anwenden!

2. Er macht nur sein Ding

Sich mal ein bisschen devot im Bett geben, kann ja echt aufregend sein. Wenn er die dominante Rolle allerdings mit Egoismus verwechselt und nur an sich und seine Befriedigung denkt, dann ist das Spielchen aus. Wir sagen: Ein ernstes Wort, sonst nie wieder!

3. Sex ohne Verhütung

"Ich kann nur ohne!" Leider gibt es immer noch Herren, die Verhüterlis total ablehnen. Liebe Damen: Und wenn die Lust noch so groß ist – Sex ohne Kondome ist ein absolutes No-Go, denn es geht nicht nur um Verhütung, sondern um die Vermeidung von Geschlechtskrankheiten und Aids. Wir sagen: Sofort in den Wind schießen!

4. Er kennt Ihren Namen nicht

“Oh Susi, du bist so gut!" Ja danke, aber wer ist Susi? Wenn Ihr Sexpartner in der heißes Phase einen falschen Namen ruft, ist das mehr als peinlich. Falls es ein One-Night-Stand ist, kann man das vielleicht noch verzeihen. Wenn man sich öfter für ein Schäferstündchen trifft, dann sind Sie wohl nicht die Einzige. Wir sagen: No Name, no Fun!

5. Sich aus dem Staub machen

Ah ja, mit einem gemeinsamen Kaffee im Anschluss wird es wohl nix mehr, denn während Sie ihn gekocht haben, hat er sich schon zur Tür herausgeschlichen. Das geht wirklich gar nicht! Ein Kaffee ist schließlich keine Heiratsverpflichtung, sondern nur ein Akt, die gemeinsamen Liebesstunden nett ausklingen zu lassen. Dazu sollte es ja wohl noch reichen. Wir sagen: Wer so geht, braucht nicht wiederzukommen!

6. Er redet und redet und redet

Die einen stehen ja total drauf, die anderen turnt es eher ab. Dirty Talk! Aber egal, wie Sie gepolt sind: Wenn einer beim Sex andauernd quatscht, kann einem echt die Lust vergehen. Entweder Sie beenden das Desaster oder Sie setzen sich Kopfhörer auf und hören ein Hörspiel nebenbei. Wir sagen: Zum Quatschen sind ausschließlich Freundinnen da!

7. Handy & Co. beim Sex

Ein Super No-Go – beim Sex bleiben Handy oder Laptops aus, denn Ihnen gehört die ungeteilte Aufmerksamkeit. Wer nebenbei Onlinegames spielt oder ohne Ihr Einverständnis sogar filmt, hat im Bett nichts zu suchen. Wir sagen: Never come back!

Selbstbefriedigung – die heißesten Tipps für Solosex

Datum: 08.10.2020
Autorin: Tanja Seiffert