Sex ab 40: 3 Dinge, die Frauen wirklich wollen

Liebe

Als junge Frau hat man vielleicht den heißeren Sex – kein Wunder, man testet sich schließlich an alles Neue heran. Ab 40 haben Frauen aber den besseren Sex, weil sie einfach wissen, was sie wirklich wollen!

Es gibt Dinge, wofür es sich definitiv lohnt, älter zu werden: Sex! Als junge Frau sammelt man auf dem Weg zum Höhepunkt seine Erfahrungen, ist aber selbst oft noch unsicher. Das nötige Selbstbewusstsein ist häufig noch nicht da, viele Frauen hadern dazu (noch) mit ihrem Körper. Mit etwas mehr Reife wendet sich das Blatt und man erlebt die schönste Nebensache der Welt ganz anders – tiefer, inniger. Die eigene Befriedigung rückt beim Sex ab 40 viel mehr in den Fokus, weil Frauen jetzt mehr wissen, was sie möchten und was nicht.

Sex ab 40: 3 Dinge, die Frauen wirklich wollen

1. Stellungswechsel: Selbstbestimmter Sex

Während man sich früher oft noch treiben und von der einen oder anderen Sex-Stellung überraschen ließ, wissen Frauen beim Sex ab 40 genau, wie sie am besten kommen und fordern dies auch ein. Sie sagen oder zeigen dem Partner, was sie auf Touren bringt – Schüchternheit war einmal.

Selbstbefriedigung: Diese Sextechniken bringen Sie auf Touren

2. Sex ab 40: Frauen lieben sich selbst viel mehr

Hier ein Speckröllchen, dort eine Cellulite-Delle – na und? Deswegen macht keine Frau das Licht extra aus! Es stört einen viel weniger, wenn der Sexpartner Stellen berührt, die in einer perfekten Welt vielleicht nicht optimal sind. Wenn es ihm nicht passt, kann er ja gehen.

3. Frauen ab 40 wollen stilvoll überrascht werden

Egal ob ein prickelndes Vorspiel, ein schickes Abendessen im Vorwege oder mal ein Rollenspiel: Frauen lieben es, wenn ihre Sexpartner sich Gedanken über das gemeinsame Liebesleben machen. Eine Pflichtnummer nach Plan? Bitte nicht!

Super spannend: Sex im Alter – intime Geständnisse