Anzeige

Wie viele Lover sollte Frau gehabt haben?

Wie viele sind zu viele, wie viele sind zu wenig? Was ist normal?

30. Mai 2016

Wenn Sie mich fragen: Eins, zwei, drei …! Sei es im Bekannten- oder gar hier im Kollegenkreis, die Mädels lächeln in sich hinein und kommen nicht weiter als „drei". Warum tut Frau sich in solch einem Kreise so schwer? Das ist doch nicht so, dass alles, was über drei hinausläuft, unschicklich ist. Es sind Erfahrungen. Sexerfahrungen, die wir im Laufe der Jahre gesammelt haben.

Obwohl ich als 25-Jährige die Frage „nur" mit einem Fingerzeig auf meinen Ehering beantwortet hätte. Mit 35 Jahren, zwei Jahre nach der Scheidung, hätte ich geschmunzelt und gesagt: „läuft"! Jetzt mit Anfang 40 Jahren kann ich nur sagen, je mehr Sexerfahrungen um so besser. Frau weiß jetzt, was sie im Bett will.

Doch wer zählt zu den Liebhabern im Laufe des Lebens einer Frau? Der Jüngling, mit dem frau auf der letzten Weihnachtsfeier geknutscht hat? Der One-Night-Stand ohne Namensnennung? Und die, die es nicht mit einem zum Höhepunkt geschafft haben? Oder doch nur die, die man in sein Leben gelassen hat? Heim, Familie und Freunde?! Tja, das kann ich Ihnen auch nicht sagen. Das muss jeder für sich klären …

Wie viele Lover darf Frau zugeben, ohne als „Bitch" bezeichnet zu werden. Unter den besten Freundinnen fällt es Frau leichter ehrlich zu sein, hier kommen alle auf den Tisch, auch die, die frau noch im Auge hat. Beim aktuell potenziellen Partner fällt es einem schon schwerer, die Wahrheit zu sagen. Frau ist versucht, es mit einem „Das geht Dich nichts an" abzutun. Nur hält solch eine Antwort die Liebhaberzahl nicht unbedingt flach. Im Gegenteil, der Mann könnte sich hier die höchste Zahl denken und misstrauisch werden. Ebenso kann es auch umgekehrt sein. Frau nennt wenige und ER denkt sich: „Ne, da muss was faul sein … die will ich auch nicht!" Also was soll Frau nun sagen? Vielleicht 3, 5 oder 8 Lover? Das kann ich Ihnen leider auch nicht beantworten. Aber eins weiß ich - auf keinen Fall „Das weiß ich nicht so genau!“

Ist die Anzahl der Liebhaber nicht egal? Sex gehört zum Leben wie das Atmen und das tägliche Stillen des Hungers. Wir wollen doch nur den einen, der Frau befriedigt und glücklich macht. Haben wir den, sind all die Vorangegangenen so oder so „Schnee von gestern" …

ORION Bloggerin Siria