Die besten Hausmittel gegen Flecken

Das hilft, wenn was daneben geht

Ach, wie schön, wenn über die Feiertage die ganze Familie zusammenkommt: Wir genießen gutes Essen, klönen und lachen — und wollen uns nicht ärgern, wenn ein kleines Malheur passiert, wir etwa unsere Bluse bekleckern. Mit diesen Hausmitteln gegen Flecken wird schnell alles sauber.

Fett aus Kleidung entfernen

Frische Flecken mit etwas Kartoffelmehl bestreuen, es saugt das Fett auf. Rund 15 Minuten einwirken lassen, dann abbürsten und anschließend wie gewohnt waschen.

Obstflecken

Kleidung in Seifenlauge einweichen oder mit Zitronensaft behandeln. Gut ausspülen und anschließend in die Maschine geben.

Hausmittel gegen Kaffeeflecken

Frische Flecken mit Sprudelwasser und Spüli behandeln. Alternativ können Sie die Textilien auch in kaltem Salzwasser einweichen, bis sich die Flecken gelöst haben. Dann normal waschen.

Schokolade herausbekommen

Trockene Reste vorsichtig abkratzen, Kleidung danach für 30 Minuten in warmer Seifenlauge einweichen. Waschen.

Gemüseflecken beseitigen 

Möhrenflecken mit Gallseife bearbeiten. Tomatenspritzer in Seifenlauge auswaschen. Spinatkleckse mit roher Kartoffel einreiben oder in Buttermilch einweichen.

Rotweinflecken entfernen

Glas umgekippt? Fleck mit Küchenpapier aufsaugen, Rest mit warmem, kohlensäurehaltigem Wasser oder Glasreiniger beträufeln.

Grasflecken aus Kleidung

Wenn das Eiersuchen im Garten Spuren hinterlassen hat: Stellen mit Gallseife einreiben, bei robustem Material hilft auch Salmiakgeist gut. Dann in die Maschine geben.