Das hab ich mir verdient: Das Stress-lass-nach-Verwöhnprogramm

Entspannt durch die Vorweihnachtszeit

In der Adventszeit geht es meist hoch her. Umso wichtiger werden jetzt kleine Auszeiten. Mit diesen Tipps wird Ihr Bad zu einer Insel der Ruhe.

Plätzchen backen, Geschenke besorgen, mit  den Kindern Basteln, einen Weihnachtsbaum kaufen und schmücken und so ganz nebenher schon mal im Kopf ein Mehrgänge-Menü  für den Heiligen Abend ausdenken – die Vorweihnachtszeit ist toll, aber sie kann auch an den Nerven zerren. Höchste Zeit für eine kleine Verwöhn-Ruhepause. So geht’s:

Seele im Einklang

Ah, endlich Zeit für mich! Verwandeln Sie Ihr Bad in Ihr eigenes Spa. Zünden Sie ein paar Kerzen an, das zaubert schnell entspannendes Licht, stellen Sie einen Aroma-Diffuser auf, am besten mit therapeutischen Duftstoffen wie etwa beruhigendem Lavendel oder stimmungsaufhellenden Zitrusdüften. Bereiten Sie sich Ihren Lieblingstee zu und gönnen sich – vielleicht auf dem Badewannenrand sitzend – die ersten wohltuenden Schlucke. So tauchen Sie schnell in Ihre Relaxphase ein.

 

 

 

Körper streichelzart

Lassen Sie ein wärmendes Bad ein, und geben Sie ein duftiges Schaumbad hinein. Gleiten Sie hinein, und schließen Sie für einen Moment die Augen. Alle Anspannung wird von Ihnen abfallen. Für seidig-weiche, rosig-schimmernde Haut ist ein sanftes Body-Peeling das Richtige: Es entfernt abgestorbene Hautschüppchen, so können die Pflegestoffe der nach dem Bad aufgetragenen Körperlotion noch besser aufgenommen werden. Dann in den Bademantel kuscheln und ein bisschen nachspüren – das tut ja so gut.

 

 

 

 

Gesicht strahlend schön

Tages- und Nachtpflege gehören zum Standardprogramm, für den Wellness-Effekt darf aber gerne mal einen Gang hochgeschaltet werden – verwöhnen Sie Ihren Teint mit einer hoch konzentrierten Wirkstoffampulle (ganz auf Ihr Hautbedürfnis abgestimmt), oder greifen Sie zu einer Gesichtsmaske mit feuchtigkeitsspendendem Hyaluron oder Aloe vera – gerne in Form von coolen Tuchmasken, die sind gerade total angesagt. Und sie zaubern in nur 15 Minuten einen erholten Strahle-Teint. Wie toll! 

Haare top gepflegt

Glanz- und kraftlos sowie strapaziert? Auch an unserem Schopf geht Stress oft nicht spurlos vorüber. Achten Sie auf Ihre Haare, denn Dauerbelastung kann langfristig sogar zu Haarausfall führen. Damit es dazu aber gar nicht erst kommt, schenken Sie Ihrem Haar eine Extraportion Pflege in Form einer tiefenwirksamen Intensivmaske oder Kur. Diese oder auch die praktischen Leave-in-Produkte gibt es auf jeden Haartyp abgestimmt. Neu und besonders schön im Winter: Masken mit Thermal Effekt – so potenziert sich der Pflegefaktor. Toll für mehr Brillanz: Haar-Öl (ins feuchte Haar geben).

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links