Wie werde ich schlank? 10 Tage, 10 Tipps für die Bikinifigur — Teil 3

Der Weg zur Strandfigur ist gar nicht so steinig

07. Juli 2017

Verzicht, Einschränkung und miese Laune — so haben Sie Diäten bisher kennengelernt? Dann haben Sie wohl die falschen gemacht! Denn eine richtige Diät muss gar nicht sein, wenn Sie unsere Schlank-Tricks für den Sommer beachten. Tun Sie ganz einfach jeden Tag etwas für Ihre Figur, ohne Verzicht und Leid. Wie werde ich schlank? Wir verraten es Ihnen! Jeden Tag haben wir 10 ganz einfache Tipps und Tricks, die das Abnehmen quasi nebenbei für Sie erledigen. Probieren Sie es einfach mal aus! Nach den Tipps 1-10 und 11-20 kommen heute die Tipps 21-30!

31 Fernseher aus
Dass beim Essen die Glotze nicht laufen sollte, wissen Sie natürlich. Diese Zahl hilft, konsequenter zu sein: Ohne Ablenkung essen wir im Schnitt 288 kcal weniger.

32 Große Wirkung
Fett zum Braten immer mit einem Teelöffel abmessen. Spart jeden Tag jede Menge Fett, denn 1 TL Öl reicht völlig aus.

33 Bauch-Straffer
An jeder roten Ampel oder Supermarkt-Schlange, an der Sie warten, mehrmals 10 Sek. lang den Bauch einziehen und fest anspannen. Das sorgt für eine flache Mitte.

34 Richtig cremen
Bodylotions mit Vanille-, Schoko- oder süßen Fruchtdüften regen die Lust auf Süßigkeiten an, fanden britische Forscher heraus. Duftneutrale Cremes bevorzugen.

35 Zitrus-Wunder
Zitronensäure verhindert, dass überschüssige Kohlenhydrate in Speicherfett umgewandelt werden. Zitronensaft z. B. ins Wasser, auf Gemüse und Fleisch träufeln. Der Effekt hält bis zu zwölf Stunden an.

36 Sommer-Dessert
Statt fettig-süsser Puddings und Cremes zum Nachtisch rote Grütze aus frischem Obst und etwas Zucker oder Gelierzucker zubereiten. Spart jede Menge Fett und liefert einen extra Vitamin-Kick.

37 Obst-Deko
In einem Vergleich zeigte sich, dass alle, die frische Früchte in Schalen als Deko in die Küche oder auf den Esstisch stellen, im Schnitt sechs Kilo weniger wiegen als Frauen, in deren Wohnung kein Obst steht.

38 Motto-Tage
Gegen Monotonie und Diät-Frust können Sie Motto-Tage erfinden: Am „Steh-Tag“ so viel es geht im Stehen erledigen und mindestens alle 30 Min. aufstehen. Am „Green-Day“ möglichst viel Grünes essen: Äpfel, Brokkoli, Salat … Was ist Ihre Idee?

39 Früher speisen
Ist es egal, wann wir essen? Nein. Allen Mythen zum Trotz ist es sinnvoll, die größte Mahlzeit mittags, vor 15 Uhr, statt abends zu sich zu nehmen. In einer Vergleichsstudie nahmen Probanden so zehn Kilo mehr ab.

40 Fruchtiger Fettkiller: Wassermelone zum Essen
Laut einer Studie des US-amerikanischen „Journal of Nutritional Biochemistry“ nehmen wir bis zu 30 Prozent weniger zu, wenn wir zu fettigem Essen ein großes Stück Melone essen. Das liegt an der Aminosäure Citrullin.

Themen