Was taugen Online-Bewertungen?

Was taugen Online-Bewertungen?

Viele von uns verlassen sich auf Kundenbewertungen, wenn sie im Internet etwas bestellen. Doch was taugen sie? 

Gegen Bezahlung schreiben Betrüger Jubelrezensionen. Daher: Aussagen immer genau prüfen!
© iStock
Gegen Bezahlung schreiben Betrüger Jubelrezensionen. Daher: Aussagen immer genau prüfen!

Zu viele Lobeshymnen 

„Ein differenziertes Bewertungsbild ist glaubwürdiger als makellose Lobeshymnen. Es ist unrealistisch, dass absolut jeder Kunde zufrieden ist“, erklärt Johannes Lemm von Trusted Shops.

Stellungnahme

Gibt es Antworten des bewerteten Unternehmens zu den Rezensionen, spricht dies ebenfalls für die Echtheit. Es zeigt, dass der Adressat der Bewertungen sich aktiv mit den Anliegen seiner Kunden auseinandersetzt.

Autorenprofil

Schauen Sie, ob es zu einer Bewertung ein öffentliches Autorenprofil gibt – idealerweise mit Namen und Profilbild. Bewertet er auch noch andere Online-Shops, spricht vieles dafür, dass diese Antwort echt und nicht gefälscht ist.

Schlechte Urteile

Zwei negative Bewertungen, die 100 positiven gegenüberstehen, haben geringe Aussagekraft. Lesen Sie sich die Inhalte genau durch!

Lade weitere Inhalte ...